Ditz (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Varianten des Namens

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Ditz (im Jahr 2002 insgesamt 613 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 30 Vorkommen pro Mio,
bis 60 Vorkommen pro Mio,
bis 90 Vorkommen pro Mio,
bis 120 Vorkommen pro Mio,
mehr als 120 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Ditz (im Jahr 2002 insgesamt 613 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 10 Vorkommen,
bis 20 Vorkommen,
bis 30 Vorkommen,
bis 40 Vorkommen,
mehr als 40 Vorkommen

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

Geographische Bezeichnungen

Literaturhinweise

Daten aus FOKO

In der Datenbank FOKO finden Sie zum Beispiel folgende Einträge zum Familiennamen Ditz:

  1. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1751 und 1751 in Altengeseke, Nordrhein-Westfalen
  2. Ditz, evangelisch, zwischen 1626 und 1626 in Halle, Sachsen-Anhalt
  3. Ditz, zwischen 1831 und 1872 in Oberkassel, Nordrhein-Westfalen
  4. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1615 und 1615 in Bad Neustadt, Unterfranken
  5. Ditz,
  6. Ditz,
  7. Ditz, zwischen 1822 und 1822 in Buir, Nordrhein-Westfalen
  8. Ditz, zwischen 1853 und 1868 in Lövenich, Nordrhein-Westfalen
  9. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1668 und 1776 in Vilich, Nordrhein-Westfalen
  10. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1806 und 1806 in Menden, Nordrhein-Westfalen
  11. Ditz, zwischen 1863 und 1863 in Neuwerk, Nordrhein-Westfalen
  12. Ditz, zwischen 1836 und 1859 in Frechen, Nordrhein-Westfalen
  13. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1741 und 1741 in Ratheim, Nordrhein-Westfalen
  14. Ditz, zwischen 1875 und 1875 in Glessen, Nordrhein-Westfalen
  15. Ditz, römisch-katholisch, zwischen 1739 und 1739 in Bergheim, Nordrhein-Westfalen
  16. Ditz, evangelisch, 1610 und später in Tannenberg, Sachsen
  17. Ditz, evangelisch, zwischen 1610 und 1669 in Cranzahl, Sachsen
  18. Ditz, 1552 und später in Bockau, Sachsen
  19. Ditz, evangelisch, zwischen 1614 und 1645 in Crailsheim, Baden-Württemberg
  20. Ditz, evangelisch, 1615 und später in Ellrichshausen b.Satteld, Baden-Württemberg

Weitere Einträge und andere Schreibweisen können Sie hier abfragen: http://foko.genealogy.net


Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Ditz.

Daten aus GedBas

Metasuche

zum Familiennamen: Ditz


Weblinks

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge