Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen (1925)/24

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen (1925)
Inhalt
Ortsnamen beginnend mit:

A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z

<<<Vorherige Seite
[23]
Nächste Seite>>>
[25]
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.

Abkürzungen:
I: Pfarrsitz
II., III. ...: Tochterkirchen zu I. Sie fehlen, wenn sie mit I. gemeinsame Kirchenbücher haben.
ohne I, II., ...: Ortsnamen der Pfarrsitze mit Kirchenbüchern
erste Zahl: Beginn Taufbuch
zweite Zahl: Beginn Traubuch
dritte Zahl: Beginn Sterbebuch
L: Lücke im Bestand
Pfarrsitze, bei denen die Kirchenbücher aufbewahrt werden, sind gesperrt gedruckt.

I. Selben.

II. Zschepen:.


I: 1598, 1598. 1598.

II. 1598, 1598, 1598.


I. Spröde.

II. Laue.


I: 1589 (L: 1636-1646), 1589 (L: 1636-1648), 1632 (L: 1636-1648)

II. 1589 (L: wie I), 1589 (L: wie I), 1632 (L: wie I).


I. Werbelin.

II. Brodau.


I: 1556 (L: 1634-1646), 1556 (L: 1634-1650), 1589 (L: 1633-1649).

II: 1556 (L:wie I), 1556 (L: wie I), 1563 (L: wie I).


I. Wolteritz [1559[1]].

II. Buschenau.


I: 1681, 1682, 1681[2].

II: wie I.


Zschortau [1605]: 1690, 1690, 1690.


7. Diözese Eckartsberga.

Auerstedt: 1599 (L: 1642-1645), 1607, 1599 (L: 1644).


I. Bibra.

II. Steinbach.

III. Wallroda.


I: 1701, 1740, 1697; "außerdem Fragmente aus den Jahren 1616-1650 und 1682-1697" für Tauf-, Trau- und Sterbebücher.

II: 1801, 1801, 1801; vorher bei I.

III: 1801,1801, 1801; vorher bei I.


I. Braunsroda.

II. Borgau.

III. Kalbitz.

IV. Wischroda.


I: 1602, 1602, 1602 (L: 1703-1709).

II: 1855, 1855, 1855; vorher bei I.

III: 1800, 1800, 1800; vorher bei I.

IV: 1800, 1800, 1800; vorher bei I.


Bucha: 1605, 1605, 1605.

Burgholzhausen [1594]: 1598 (L: 1619-1638), 1598 (L: 1616-1628, 1714-1720), 1598 (L: 1618-1628).


I. Crawinkel.

II. Ploßnitz.


I: 1617, 1617, 1617. II: 1800, 1802, 1800; vorher bei I.


I. Eckartsberga.

II. Seena.


I : 1594, 1594, 1594 (L: 1673-1675, 1681-1697).

II: 1856, 1856, 1856; vorher bei Burgholzhausen.


Hassenhausen: 1747 (L: 1795-1800), 1747 (L: 1796-1800), 1796 (L: 1796-1800).

Herrengosserstedt: 1626, 1626, 1626.


I. Kloster-Häseler.

II. Dietrichsroda.

III. Burgheßler.

IV. Burkersroda.


I: 1565, 1565, 1565 (L: 1607, 1608).

II: 1855, 1855, 1855; vorher bei I.

III: wie II.

IV: wie II.


Lißdorf: 1700, 1700, 1700.

Memleben: 1713 (L: 1735-1741), 1713 (L: 1730-1741), 1713 (L: 1722, 1723, 1734-1741).

Niederholzhausen: 1643, 1642, 1645.


I. Obermöllern.

II. Niedermöllern.

III. Pomnitz.


I: 1571, 1572, 1570.

II: 1854, 1854, 1854; vorher bei I.

III: wie II.


I. Pleismar.

II. Gößnitz.

III. Schimmel.


I: 1663, 1666, 1690.

II: 1663, 1666, 1670.

III: 1663, 1666, 1663.


I. Rehehausen.

II. Gernstedt.

III. Poppel.

IV. Taugwitz.


I: 1647, 1647, 1647.

II: 1777, 1777, 1777; teilweise in den Kirchenbüchern von Rehehausen und Lißdorf.

III: 1799, 1799, 1799; teilweise bei I.

IV: 1777, 1777, 1777; teilweise bei I.


I. Rothenberga.

II. Bernsdorf.

III. Billroda.


I: 1640, 1641 (L: 1741, 1742), 1638 (L: 1740).

II: 1800, 1800, 1800; vorher bei I.

III: wie II.


I. Saubach.

II. Steinburg.


I: 1571 (L: 1611-1669), 1571 (L: 1666-1668), 1571 (L: 1611-1669).

II: 1806, 1806, 1806; vorher bei I.



  1. Es handelt sich hier wohl um die Pfarrmatrikel.
  2. Nach dem Inventar von 1923 zu 1924: 1637, 1637, 1637.
Persönliche Werkzeuge