Deutscher Orden/Ordensüberlieferung

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ordensüberlieferung der XX. HA besteht aus:


Ab etwa dem 14. Jh. wird in deutscher Sprache geschrieben, davor in lateinischer Sprache

Pergamenturkunden

Ca. 4800 Nummern, ca. 22,5 lfm
Die Urkundenüberlieferung begann 1191.
Siehe: Pergamenturkunden


Ordensbriefarchiv (OBA)

29 000 Nummern, ca. 40lfm
Es umfasst alle nicht auf Pergament geschriebenen und nicht in Folianten gebundene Teil des Ordensarchivs, d.h. Urkunden und Schreiben.
Bis zum 14. Jh sind externe Schreiben selten, ihre Masse stammt aus dem 15./16. Jh.
Siehe: Ordensbriefarchiv


Ordensfolianten (OF)

Beginn ca. 1211/1245
Siehe: Ordensfolianten


Externe Links

Die Quellen zur Geschichte des Deutschen Ordens in Preußen 1
Die Quellen zur Geschichte des Deutschen Ordens in Preußen 2


Quellen:

Persönliche Werkzeuge