Deutsche Wappenrolle/Band 13

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hrsg. Herold: Deutsche Wappenrolle, Band 13, 1959/1960, Verlag Degener


  • Adomat aus Trakehnen, Kreis Ebenrode/Ostpreußen, Seite 1;
  • Albrecht aus Allenburg, Kreis Wehlau/Ostpreußen, Seite 2;
  • Amtenbrink aus Gütersloh, Seite 66;
  • Andreas aus Kirchen, Kreis Altenkirchen/Westerwald, Seite 67;
  • Bachem aus Erpel, Kreis Neuwied, Seite 3;
  • Banning aus Tecklenburg/Westf., Seite 68;
  • Berndt aus Fugau, Bez. Schluckenau/Böhmen, Seite 69;
  • Berr aus Streißenreuth, Kreis Tirschenreuth, Seite 4;
  • Bubbel aus Bieberswalde, Kreis Wehlau/Ostpreußen, Seite 5;
  • Dehne aus Bad Harzburg, Kreis Wolfenbüttel, Seite 70;
  • Deist aus Hormel, Kreis Rotenburg/Hessen, Seite 6;
  • Ditz aus Roisdorf, Kreis Bonn, Seite 7;
  • Ebert aus Neukirch, Kreis Goldberg/Schlesien, Seite 8;
  • Eggert aus Vieritz, Kreis Jerichow II, Seite 71;
  • Emmrich aus Liebau, Kreis Landeshut/Schlesien, Seite 9;
  • Erbach aus Gau-Algesheim, Kreis Bingen, Seite 10;
  • Ernst aus Heilsberg/Ostpreußen, Seite 72;
  • Falckenthal aus Guhrau/Schlesien, Seite 73;
  • Feuerstack aus Wasserleben, Kreis Wernigerode, Seite 11;
  • Früh aus Billeben, Kreis Sonderhausen, Seite 12;
  • Gauhl aus Sarne, Kreis Rawitsch/Wartheland, Seite 13;
  • Gerstmann aus Deutmannsdorf, Kreis Löwenberg/Schlesien, Seite 74;
  • Goldberg aus Marl, Landkreis Recklinghausen, Seite 14;
  • Gräff aus Hüsselsheim, Kreis Kreuznach, Seite 15;
  • Groß aus Rauschen, Kreis Fischhausen, Seite 16;
  • Heidemann aus Häger, Kreis Halle/Westfalen, Seite 17;
  • Hemmer des Stammes Greffer aus Flecke, Kreis Soest, Seite 18;
  • Hülle aus Eilerde, Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde, Landkreis Altena/Westfalen, Seite 19;
  • Huse aus Preußisch Stargard/Westpreußen, Seite 75;
  • Ilgner aus Wickendorf, Kreis Schweidnitz, Seite 20;
  • Jaeger aus Storbeck, Kreis Osterburg, Seite 21;
  • Jahrens aus Leisten, Kreis Dannenberg/Hannover, Seite 76;
  • Johannlienke, Lienke aus Lienke, Kreis Wiedenbrück, Seite 22;
  • Kaiser aus Dassel, Kreis Einbeck, Seite 23;
  • Kammeier aus Seelenfeld, Kreis Minden/Westfalen, Seite 77;
  • Kaufhold aus Lenterode, Kreis Heiligenstadt, Seite 24;
  • Kempfer aus Hembrock, Kreis Iserlohn, Seite 78;
  • Kießling aus Marienweiher, Kreis Stadtsteinach/Oberfranken, Seite 25;
  • Kipper aus Gevelsberg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Seite 26;
  • Kipper aus Haßlinghausen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Seite 27;
  • Kipper aus Bissenberg, Kreis Wetzlar, Seite 28;
  • Klarner aus Lititz bei Wiesengrund, Kreis Mies/Böhmen, Seite 29;
  • Kloecking aus Bargeshagen, Kreis Rostock, Seite 30;
  • Kohz aus Rosko, Kreis Scharnikau, Seite 79;
  • Konopka aus Cziernin, Kreis Lyck/Ostpreußen, Seite 31;
  • Krimmel aus Ebingen, Kreis Balingen/Württemberg, Seite 33;
  • Kühnel aus Pesterwitz, Kreis Dresden, Seite 34;
  • Lenferding aus Ahlen, Kreis Beckum, Seite 35;
  • Lockau aus Herrendorf, Kreis Preußisch Friedland, Seite 36;
  • Lücke aus Lippspringe, Kreis Paderborn/Westfalen, Seite 38;
  • Lux aus Jernau, Gemeinde Bauerwitz, Kreis Leobschütz, Seite 39;
  • Marquart aus Steegen (=Eichwald), Kreis Preußisch Holland, Seite 40;
  • Meißner aus Zabitz, Mansfelder Seekreis, Seite 41;
  • Mokroß aus Krappitz, Kreis Oppeln, Seite 80;
  • Mottok aus Suschen, Kreis Großwartenberg/Schlesien, Seite 42;
  • Nauck aus Finsterwalde/N.L., Kreis Luckau, Seite 43;
  • Oberdieck aus Wustrow, Kreis Lüchow-Dannenberg, Seite 82;
  • Parizot aus Dron, Kreis Metz, Seite 44;
  • Pfeil aus Waiblingen/Württemberg, Seite 83;
  • Poehlmann aus Oberredwitz, Stadtkreis Marktredwitz, Seite 84;
  • Preuß aus Aurich, Seite 45;
  • Rahner aus Breslau, Seite 46;
  • Reche aus Namslau/Schlesien, Seite 85;
  • Rickmann aus Naukischen/Lettland, Seite 47;
  • Riege aus der Freien und Hansestadt Hamburg, Seite 48;
  • Rittmayer aus Aichstetten, Kreis Wangen, Seite 86;
  • Roßbach aus Hundsgrün, Kreis Ölsnitz/Vogtland, Seite 87;
  • Salzmann aus Hersfeld/Hessen, Seite 88;
  • Schindler aus Obertoppschädel, Gemeinde Choren-Toppschädel, Kreis Meißen, Seite 89;
  • Schmitt aus Dietesheim, Stadtgemeinde Mühlheim am Main, Kreis Offenbach, Seite 90;
  • Schrader-Rottmers des Stammes Schrader aus Rottmersleben, Kreis Haldensleben, Seite 91;
  • Schüle aus Pappelau, Kreis Blaubeuren, Seite 49;
  • Schulz aus Schönfließ, Kreis Preußisch Holland, Seite 50;
  • Schulz aus Zitzmin, Kreis Schlawe/Pommern, Seite 51;
  • Sehring aus Langfelde, Landkreis Danzig, Seite 52;
  • Seitz aus Scharbow, Kreis Hagenow/Mecklenburg, Seite 92;
  • Sommerfeld aus Begnitten, Kreis Rößel, Ostpreußen, Seite 53;
  • Steinbicker aus Ahlen, Kreis Beckum, Seite 54;
  • Strohschen aus Wedellsdorf, Kreis Saatzig, Seite 55;
  • Tamm aus Eibenstock, Kreis Schwarzenberg/Sachsen, Seite 56;
  • Tandler aus Geppertsau, Kreis Bärn/Sudetenland, Seite 57;
  • Thiel aus Minkowski, Kreis Namslau/OS, Seite 58;
  • Viehauser aus Aigen am Inn, Kreis Griesbach, Seite 59;
  • von Albedy(h)ll aus Riga, Seite 65;
  • von Krenczewski aus Bielawy, Kreis Karthaus/Westpreußen, Seite 32;
  • von Löwe-Kiedrowski des Stammes von Kiedrowski aus Adlig Briesen, Kreis Konitz/Westpreußen, Seite 37;
  • von Noorden aus Pijnacker/Südholland, Seite 81;
  • Wagner aus Dohndorf, Kreis Dessau-Köthen, Seite 93;
  • Warnecke des Stammes Luer aus Bornum bei Königslutter, Kreis Helmstedt, Seite 60;
  • Wegener aus Batzwitz, Kreis Greifenberg/Pommern, Seite 61;
  • Weidemüller aus Wildenthal, Kreis Schwarzenberg/Erzgebirge, Seite 62;
  • Welskop aus Willenberg, Kreis Ortelsburg, Seite 63;
  • Wichmann aus Rutenberg, Kreis Templin, Seite 64;
  • Wolf aus Dießenstein, Kreis Grafenau/Niederbayern, Seite 94;
Persönliche Werkzeuge