Dülmen/Bibliografie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bibliografie

  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Nationalsozialisten erschießen Wilhelm Ricker - Mitglied des Reichsbanners in Dülmen, in: Dülmener Heimatblätter, Heft 1, 2004, S. 22 - 36.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Wilhelm Brücher - Kommissarischer Bürgermeister der Stadt Dülmen von Februar bis Oktober 1946, in: Dülmener Heimatblätter, Heft 2, 2007, S. 81 - 95.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Sozialdemokraten im Dülmen der Nazizeit Wilhelm Brücher, Karl Meyer, Anton Hörbelt, Franz Bargel und Wilhelm Ricker, in: Bürgerschreck und Hoffnungsträger, Hundert Jahre SPD in Dülmen, 100 Jahre + 1, Festschrift des SPD Ortsvereins Dülmen, S. 25 - 31.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Festschrift für: Freiwillige Feuerwehr Dülmen 75 Jahre Löschzug Rorup 1933 - 2008.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Die jüdische Familie Mendeln in Rorup und ihr Andenken, in: Dülmener Heimatblätter, Heft 2, Jahrgang 48, 2001, S. 87 - 94.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Rorup in der NS-Zeit, in: Dülmener Heimatblätter, Heft 1, Jahrgang 53, 2006, S. 37 - 55.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, David Dublon aus Wittlich/Mosel - jüdischer Kantor und Lehrer in Dülmen, in: Dülmener Heimatblättern, Heft 2, Jahrgang 57, 2010, S. 48 - 58. (Teil I).
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, David Dublon aus Wittlich/Mosel - jüdischer Kantor und Lehrer in Dülmen, in: Dülmener Heimatblättern, Heft 1 + 2, Jahrgang 58, 2011, S. 31 - 40. (Teil II).
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Münzmeister Elias Kemnitz und seine Beziehungen zu Dülmen, in: Dülmener Heimatblätter, Heft 1, 2002.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Dülmener Goldschmiede und Zinngießer prägten die Kupfermünzen von Haltern, in: Nina Vollenbröker, Christoph Hüsing, Matthias Zölle, Dülmen. Bis hierher und weiter. Edition Stadtanzeiger, Dülmen 1998, S. 14 - 16.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Medaille zum 600jährigen Stadtrecht der Stadt Dülmen, in: Nina Vollenbröker, Christoph Hüsing, Matthias Zölle, Dülmen. Bis hierher und weiter. Edition Stadtanzeiger, Dülmen 1998, S. 24 - 27.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Kriegsgefangenenlager-Geld in Dülmen, in: Nina Vollenbröker, Christoph Hüsing, Matthias Zölle, Dülmen. Bis hierher und weiter. Edition Stadtanzeiger, Dülmen 1998, S. 28 - 31.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Joseph Lüffe, Apotheker und Münzensammler aus Dülmen, in: Nina Vollen-bröker, Christoph Hüsing, Matthias Zölle, Dülmen. Bis hierher und weiter. Edition Stadtanzeiger, Dülmen 1998, S. 32 - 34.
  • Ortwin Bickhove-Swiderski, Rorup, seine jüdischen Mitbürger und ihr Andenken, in: Nina Vollenbröker, Christoph Hüsing, Matthias Zölle, Dülmen. Bis hierher und weiter. Edition Stadtanzeiger, Dülmen 1998, S. 36 - 41.
  • H. Brathe (Hg.) Dülmen. Von der Bauerschaft zum zentralen Ort. Beiträge zur Geschichte der Stadt (1986)
  • August Hülscher, in: Dülmener Heimatblätter (1933), Nr. 11.
  • Philipp Schäfer, Gesch. der Stadt Haltern, S. 46 ff. (1939).
  • Friedrich von Klocke, Fragen um die Kirchhofsburgen in Westfalen, in: Münsterlander Heimatkalender (I941).
  • J. Wilhelm Kleymeyer. Die 5 Straßengemeinheiten oder Sondergem. der Stadt Dülmen (Diss. Münster 1940, Maschinenschrift).
  • Franz Hermanns, Die Kreuzkapelle zu Dülmen vor 100 Jahren, In: Dülmener Ztg. (6. 4. 1950).
  • Franz Hermanns, Erinnerungen an das Kloster Agnetenberg, in: Neuer westfäl. Kurier (3.6. 1940).
  • Ludwig Bielefeld. Das alte Posthaus in Dülmen. 1723 — 1878, in: Heimatkalender für den Kr. Coesfeld, 2. Jg. (1926).
  • Hans Padberg, Die Gesch. der Caritas in Dülmen. (Diss. 1935).
  • Aloys Böhmer, Hermann Buschius, in: Westfälische Lebensbilder I, l, S. 50 ff. (1930).
  • Albert Wormstall, Jodocus Vredis und das Karthäuserkloster zu Weddern bei Dülmen. (1896).
  • Adalbert Rabich, Die Regionalgeschichte von Dülmen und Umgebung: Die Heimat - die objektive Geschichtsschreibung. Von der Römerzeit bis zum Bistum Münster. Dokument Nr. V141577 aus dem GRIN Verlagsprogramm, 2009, ISBN 978 -3-640-49261-9, 284 Seiten, 1296 Zitate, teilweise in books.google.de zu lesen
  • Adalbert Rabich, Die Regionalgeschichte von Dülmen und Umgebung, Teil 2, Von der Stadtgründung an mit besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftsentwicklung, Dokument Nr. V165104 aus dem GRIN Verlagsprogramm, 2011, ISBN 978-3-640-80584-6, 691 Seiten, 3217 Zitate, teilweise in books.google.de zu lesen
  • Adalbert Rabich, Die Regionalgeschichte von Dülmen und Umgebung, Teil 3, von der Stadtgründung an mit besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftsentwicklung, 100 Seiten, 309 Zitate, Bildteil S. 101 bis 167, 2011 Dokument Nr. V169767 aus dem GRIN-Verlagsprogramm, ISBN 978-3-640-88219-9
  • Dülmener Heimatblätter: 1311.2011m 700 Jahre Stadt Dülmen, 2011, Hrsg. Heimatverein Dülmen e.V., ISBN 978-3-00-033480-1, enthält 13 Aufsätze, 2 Verzeichnisse und zahlreiche Quellenangaben
  • Sudmann, Stefan (Herausgeber im Auftrag der Stadt Dülmen). Geschichte der Stadt Dülmen: Dülmen: Laumann Druck und Verlag. 2011, ISBN 978-3-89960-348-4. 29 Verfasser, 848 Seiten, zahlreiche Quellenangaben,
  • Börsting-Schröer, Bemerkenswerte Kartäuser zu Weddern bei Dülmen, in: Handb. des Bt. Münster I, S. 218 f. (1946).
  • H. Büld, Volk und Sprache Im nördl. Westfalen (1939)
  • Hans Späh, Die Gesch. und Entwicklung des Wildponygestütes des Herzogs von Croy zu D. von der Gründung bis zur Neuzeit. (Diss. 1939).
  • Heinrich Medding, Die Entwicklung der Textilindustrie in Dülmen. i. W. (Diss. Tübingen 1924, Maschinenschrift).
  • Hans Siebenmorgen, Die Aktiengesellschaft Eisenhütte Prinz Rudolph in Dülmen (Diplomarbeit Köln 1927, Maschinenschrift).
  • Festschrift des Handwerkerver. Dülmen. zu seinem 25jührigcn Bestehen (191)9).
  • Adrian von Nagel-Itlingen, Die wirtschaftliche Entwicklung der Standesherrschaft D. im Besitze des Herzogs von Croy zu Dülmen unter besonderer Berücksichtigung der letzten Jahrzehnte (Diss. Würzburg 1922, Maschinenschrift).
  • Ludwig Humborg, Das alte Wegenetz rund um Münster, in: Westfäl. Heimatkalender (1944).
  • Franz Josef Kensing, Die Posten des Fürstbt. Münster um 1750 (1909).
  • Eduard Söffker. Die Entstehung der Eisenbahnen in Dülmen, in: Der Heimatbll. (1934), Nr. 4.
  • Fr. Philipp!, Landrechte des Münsterlandes (1907).
  • Bernhard Marell, Siedlung und Verfassungswesen in unserer Heimat von den ältesten Zeiten an, in: Heimatkalender des Kr. Coesfeld, 1. Jg. (1925).
  • Wilhelm Kleimeyer, Die 5 Straßengemeinheiten oder Sondergem. der Stadt Dülmen. (Diss. Münster 1940, Maschinenschrift).
  • Heinrich Glasmeier, Das Geschlecht von Merveldt zu Merveldt, in: Westfäl. Adelsbl., 8. Jg. (1931 und Diss. Münster 1920).
  • Altes Statutenbuch der Schützengesellschaft, hg. Von August Hölscher, in: Dülmener Heimatbll. (1937/38).
  • Ludwig Bielefeld, Die Chronik der Schützengesellschaft in Dülmen (1583—1811), Auszug in: Dülmener Heimatblätter. (1934).
  • 100 Jahre Schützenverein Hausdülmen, in: Dülmener Heimatblätter. (1937).
  • A. Horcher, 400 Jahre Bürgerschützenverein 1551 (1951).
  • J. Weingärtner, Kupfermünzen Westfalens (1872), S. 77.
  • B. Peus, Münzwescn der Stadt Dülmen, in: .Frankfurter Münzztg. (1930), S. 78.
  • Arnsmeyer, Ev. Kirchengemeinde Dülmen und Haltern (1932).
  • Carl Rixen, Gesch. und Organisation der Juden im ehem. Stift Münster (Diss. 1906).
  • J. H. Franz Wiesmann, Geschichtliche Nachr. über die Stadt Dülmen und ihre Wohltätigkeitsanstalten (1848).
  • August Hölscher, Stadt. Altersheime (1939).
  • August Krenz, Die Dülmener Stadtentwässerung und Abwasserversorgung, in: Handel und Wandel irn Kr. Coesfeld, hg. von der Kreisverwaltung (1928).
  • Adolf Dorider, Von Dülmens Höherem Schulwesen, in: Dülmener Heimatbll. (1937).
  • Adolf Dorider, Die alte Dülmener Lateinschule im letzten Jh. ihres Bestehens , in: Dülmener Heimatbll. (1937).
  • Gustav Sachse, Verzeichnis der Abiturienten des Dülmener Gymnasiums seit Bestehen der Anstalt Ostern 1912 'bis Ostern 1952 (1952).
  • Haus Dülmener Geschichte auf Pergament, in: Dülmener Heimatbll. (1938).
  • Ernst Emil Albert Senden, Urk(n). und Regesten zur Gesch. des westfälischen Uradelsgeschlechtes derer von Senden (1924).
  • Verwaltungsberichte der Stadt Dülmen (seit etwa 1900).
  • Johannes Drachter (?), Ursprung von Düllmann, Chronik, Neudruck durch August Hölscher, in: Dülmener Heimatbll. 11. Jg. (1935).
  • Albert Weskamp, Ein Gedenkbl. zum 600jährigen Stadtjubiläum in: Westfalen 3 (1911).
  • Ludwig Bielefeld, Festschrift zur 600jährigen Jubelfeier der Stadt Dülmen (1911).
  • Franz Darpe und Albert Weskamp, Beitr. zur Gesch. des Kr. Coesfeld (1913).
  • Frieda Becker, Die Städte der Münsterschen Bucht (Diss. 1922, 1924).
  • Ludwig Bielefeld, Dülmen und seine Siedelstätten (1912-26).
  • Ludwig Bielefeld, Kulturgeschichtl. Aufzeichnungen aus den Ratsprotokollbüchern der Stadt Dülmen, in Dülmen-Halterner Volksztg. (1906 und Sonderdruck).
  • Albert Weskamp, in: Bau- und Kunstdenkmäler des Kr. Coesfeld (1913).
  • Dülmener Heimatbll., hg. von Heimatver. Dülmen (1925-39).
  • Fritz Westhoff, Führer durch das Münsterland (1907). Führer durch Dülmen (1924 und 1930).
  • Ludwig Schmitz-Kallenberg, Inventare der nichtstaatlichen Arch. des Kr. Coesfeld (1904).
  • August Hölscher, Die Urk.(n) des Pfarrarch. 1397—1534 und Stadt Dülmensche Urk.(n) aus dem Stadt- und Armenarch. 1401 —1534, in: Dülmener Anz. (1904/05).
  • August Hölscher, Das Arch. der kath. Pfarre zu Dülmen (1905).
  • August Hölscher, Stadt Dülmensche Urk.(n) 1401 — 1533, aus dem Stadt- und Hl.-Geist-Armen-Arch., in: Dülmener Anz. (1905/06).
  • Heinrich Börstiug, Inventar des Bischöflichen Diözesanarch. (1937).
  • August Hölscher. Inventar der 75 im Heimatmus, bislang aufgestellten Vitrinen (1935, Manuskript).
  • Statut der Hengsthaltungsgenossenschaft zu Dülmen, Dülmen, Münster i. W., Actien-Ges. für Verl. u. Dr. "Der Westfale", (1897), Online
Persönliche Werkzeuge