Computergenealogie/2007/Heft 2

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Heft 2/2007

Inhaltsverzeichnis Heft 02/2007


  • Das Internet als Daten-Selbstbedienungsladen?

Umgang mit Daten, die aus dem Internet übernommen werden: Korrektes Zitieren, Sinn der Quellenangabe, Wertschätzung des Urhebers. (Klugermann, Günther; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 3-5)


  • Vorsicht: Internet-Abzocker haben viel Fantasie

Was tun bei unerwünschten Abo- und Internetverträgen, die bei genealogie.de und deine-gene.de geschlossen werden? Der Verbraucherzentrale Bundesverband geht dagegen vor. (Junkers, Günter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 6)


  • Kurz gemeldet

Österreich-Ungarische Militärkarten - Datensicherung und Archivierung - Internationales Verzeichnis von Stammbüchern - Virtuelle Tastatur - Volksschullehrer in Preußen - Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon - Deutsches Tagebucharchiv - Die Amtspresse Preussens online - Digitale historische Karten - Ewiger Kalender - Erstellung genealogischer Programme - Klima von 1500 bis 1800 - Literatur zum deutschen, österreichischen und schweizerischen Recht - Lexikon der Wehrmacht (Computergenealogie 22, 2/2007, S. 7-8)


  • Digitale Wunschbücher und andere Schätze

Digitale Bibliotheken: Immer mehr historische Werke stehen schon digital im Netz - und wer etwas Bestimmtes vermisst, kann die Digitalisierung selbst in Auftrag geben. (Junkers, Günter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 9)


  • Soziale Netzwerke liefern Daten fürs Marketing

kostenlos Familienstammbäume ins Netz stellen: Findige Jungunternehmer verbinden E-Commerce mit E-Community. Das Konzept ist einfach: Sie stellen leicht und kostenlos online Ihren Stammbaum ein - so sind Sie ein interessanter Werbekunde. (Junkers, Günter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 10)


  • Die Genealogie in Zeiten der Kommerzialisierung

Klausurtagung 2007 der DAGV: Hauptthema Archivierung und Digitalisierung von Daten. (Wessel, Klaus-Peter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 11-13)


  • Der Rote Adler stellt sich vor

Die Mark Brandenburg ist das Forschungsgebiet des neuen genealogischen Vereins im Nordosten: Brandenburgische Genealogische Gesellschaft "Roter Adler". (Treutler, Gerd-Christian; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 14)


  • Genealogentag 2007 - Wo lebten unsere Vorfahren

59. deutscher Genealogentag in Ludwigshafen. (Computergenealogie 22, 2/2007, S. 15)


  • Arbeitswochenende in Ostwestfalen

CompGen-Mitgliederversammlung 2007 mit GenWiki und GOV-Autorentreffen. (Wessel, Klaus-Peter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 17-18)


  • Familienforschung unter Vista - (fast) kein Problem

Die meisten aktuellen deutschsprachigen Genealogieprogramme laufen auch unter Vista - in einigen Fällen gibt es kleine Einschränkungen, die in der nächsten Version behoben sein sollen. (Ell, Renate; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 19-20)


  • Software - kurz gemeldet

GenTools6: neu und nicht mehr kostenlos - GFAhnen 7.0 veröffentlicht (Wessel, Klaus-Peter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 21)


  • Titelthema: "Mutterstämme" und Töchterketten

Warum immer nur die männliche Linie - es geht auch weiblich! Die Vererbung der "mitochondrialen DNA" in der mütterlichen Linie liefert das Vorbild für matrilineare Nachkommentafeln. Begriffliche Erläuterungen für Familienforscher und Programm-Autoren. (Richter, Arndt; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 22-24)


  • Findmittel - die CG-Archivrecherche

Kreisarchiv Herzogtum Lauenburg - Landesarchiv Schleswig-Holstein (Bielefeld, Britta; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 25-24) - Münchner Archiv-Website - Nürnberg statt Regensburg (Ell, Renate; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 26)


  • Blick über den Zaun: Deutsche Siedlungen in Neuseeland

(Junkers, Günter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 27)


  • Zwei neue Computergenealogie-Zeitschriften

(Junkers, Günter; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 28)


  • Umfragen zur Ahnenforschung: Großes Interesse an der Familiengeschichte

(Ell, Renate; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 29-30)


  • Leserbrief zum "Ortsfamilienbuch-Test"

(Bub, Werner; Computergenealogie 22, 2/2007, S. 31)




Inhaltsverzeichnis

"Computergenealogie" bestellen oder abonnieren

CompGen-Mitglieder Abonnement Einzelheftbestellung
ab Heft 03/2009
Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V.
erhalten alle Hefte des laufenden Jahrgangs
automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags.
Zum Aufnahmeantrag ...
Vier Ausgaben pro Jahr frei Haus (incl. MwSt)
Inland: 20,- € pro Jahr,
Ausland: 26,- € pro Jahr
Bestellung beim Verlag:
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail
Je Heft (incl. MwSt):
Inland: 5,- € + 1,10 € Versandkosten
Ausland: 5,- € + 1,50 € Versandkosten
Bestellung beim Verlag:
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail

Anzeigen in der "Computergenealogie"

Wer in der "Computergenealogie" werben möchte, wendet sich an die Anzeigenleitung:

Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: +49 (0) 4331-870 70 54
Mobil: +49 (0) 160 91 25 64 79
some mail

"Familienforschung" bestellen oder abonnieren

Ahnenforschung leicht gemacht - Computergenealogie für jedermann

Das Magazin erscheint ca. alle 2 Jahre.

CompGen-Mitglieder Bestellung Buchhandel Schweiz
Mitglieder des Verein für Computergenealogie e.V. erhalten das Magazin automatisch im Rahmen ihres Jahresbeitrags.
Zum Aufnahmeantrag ...
Je Heft (incl. MwSt):
Inland: 9,80 € plus Versandkosten
Pferdesport Verlag Ehlers GmbH
Rockwinkeler Landstr. 20
28355 Bremen
Tel. +49 (0) 421 257 55 44
Fax: +49 (0) 421 257 55 43
some mail
Vereine, Bibliotheken, Archive oder Museen wenden sich bitte auch für günstige Mengenbezüge an den Verlag.
Unter Angabe der ISBN 978-3-934624-19-1 ist das Magazin FAMILIENFORSCHUNG auch in jeder Buchhandlung Ihrer Wahl zu haben. Dort berät man Sie und besorgt Ihnen das Heft gerne.
Das Magazin FAMILIENFORSCHUNG wird am Kiosk (Internationale Zeitschriften) im Bahnhof erhältlich sein.

Anzeigen in der "Familienforschung"

Wer im Magazin "Familienforschung" werben möchte, wendet sich an die Anzeigenleitung:

Klaus Vahlbruch
Elsa-Brändström-Str. 3
24782 Büdelsdorf
Tel.: +49 (0) 4331-870 70 54
Mobil: +49 (0) 160 91 25 64 79
some mail
Persönliche Werkzeuge