Kamone (Fluss)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Camohn (Fluss))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite gehört zum Portal Memelland und wird betreut von der Familienforschungsgruppe Memelland.
Bitte beachten Sie auch unsere Datensammlung aller bisher erfassten Personen aus dem Memelland
Die Kamone oder der Camon-Fluss

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Fluss heißt auch Kammon[1], Camohn[2], Cammohn[3] oder Camon, litauisch: Kamona. Er entspringt bei Daubarren, fließt südlich bis Endrikaten, wo er links die Warte aufnimmt. Bis Packmohren nimmt die Kamone ihren Lauf in südwestliche Richtung, schwenkt dann strikt nach Süden ab und fließt ab Rucken südwestlich. Hier nimmt sie die Eisra auf, um dann in die Gege oder Jäge zu münden.

Name

Der Name weist auf einen schmalen Fluss.

  • preußisch-litauisch "kamienas" = Stamm, Stengel
  • "kamoris" = abgelegener Winkel im Wald, auch Fußsteig
  • prußisch "kamenis" = Esse

Geschichte

Quellen

  1. Preußisches Urmesstischblatt 1860 © Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  2. Goldbeck, Johann Friedrich: Vollständige Topographie des Königreichs Preußen, Erster Teil Topographie von Ostpreußen, Königsberg und Leipzig 1785, Nachdruck VFFOW, Hamburg 1990
  3. Jenny Kopp, Geschichte des Landkreises Tilsit, Buchdruckerei Pawlowski, Tilsit 1918,
Persönliche Werkzeuge