Burgkirchen an der Alz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Burgkirchen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Burgkirchen.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Altötting > Burgkirchen an der Alz

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Altötting.[1]

Zur Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Aigner a. Eschelberg
  • Bachmaier
  • Bruck
  • Eck
  • Ecketsberg
  • Erber
  • Eschelberg
  • Esterer
  • Flöcking
  • Forsthof (Groß- und Klein-)
  • Friedl
  • Gendorf
  • Glöckl
  • Grasberg
  • Häuslmad
  • Hecketstall
  • Hinterberg zu Eschelberg
  • Kasleiten
  • Kasten
  • Kothreit
  • Lohner
  • Niederau
  • Peterhof
  • Pfaffing
  • Reichstraß
  • Schwarzenhub a. Eschelberg
  • Stockmann
  • Stölzl
  • Straß
  • Thalhausen
  • Wimm
  • Wolfstall

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Burgkirchen eingemeindet:

  • Dorfen bis 1.1.1970[4] selbständige Gemeinde
    • Aichlberg
    • Buch
    • Eck (Ecker)
    • Edenlemoss
    • Eglsee
    • Enhof
    • Gattern
    • Göpper
    • Grasset
    • Hochöster
    • Irlhaid
    • Kagern
    • Kastenlemoos
    • Kiern
    • Kobler a. Bach
    • Kollmann a. Bach
    • Manglhard
    • Plattenberg
    • Reichach
    • Reichhof
    • Reit
    • Riplschuster
    • Schneckenbichl
    • Sepphaid
    • Stadler
    • Steinach
    • Straß
    • Streuhof
    • Vorhof
    • Wechselberg
    • Weitfeld
    • Willhartsberg
    • Zäunach
  • Gufflham bis 1.1.1969[5] selbständige Gemeinde, bis 1.1.1978[5] Gemeinde Hirten
    • Aichelberg
    • Auwies
    • Bachstadt seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Beiln
    • Bergham
    • Bremsstallmühle seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Brodstrumm
    • Buchhäusl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Edhof
    • Engelsberg
    • Griesmühle seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Griesstätt
    • Gunzing
    • Hiebl
    • Himmelreich seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Hinterberg seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Hirten
    • Höhlen seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Hölzl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Höresham
    • Holzen seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Hundsberg
    • Königshäusl
    • Lötschau
    • Magerl
    • Oberberg seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Obermühl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Oswald
    • Riedl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Schönberg seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Schralling
    • Sensmühl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Staindl seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Thal
    • Trinkberg
    • Unterberg seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Urfahrn
    • Weberau seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
    • Wimpersing seit 1.1.1969 bei Burgkirchen a.d.Alz
  • Neukirchen a.d.Alz bis 1.1.1969[5] selbständige Gemeinde, bis 1.1.1978[5] Gemeinde Hirten
  • Auberg bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Barbermühle bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Bernhard bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Bichl bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Binder bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Brunnschneider bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Grasset bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Großriedl bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Hausschneider bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Helml bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Jaindl bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Kleinriedl bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Neuhäusl bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Pöschl i.Auberg bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Ramlehen bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Seidelschmied bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Trenkermühle bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Wagner bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Wührermühle bis 1.1.1978[6] bei Kastl
  • Achatz bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Aich bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Aigen bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Feichta bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Fuchs bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Gasteig bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Glöcklhof bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Grund bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Haring bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Kobl bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Kollmann bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Kuglstadl bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Linner bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Mad bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Pirach bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Posch bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Quick bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Schoppenheid bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Seefelden bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Seißl bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Spielmann bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Steinberg bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Unterhadermark (teilweise) bis 1.1.1978[7] bei Raitenhaslach
  • Mühltal (teilweise) bis 1.1.1978[8] bei Unterneukirchen

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Burgkirchen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 551, 585
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 17-26
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 75
  4. Abschnitt Änderungen des Gebietsstandes der Gemeinden im Artikel Gemeinden im Landkreis Altötting. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Abschnitt Änderungen des Gebietsstandes der Gemeinden im Artikel Gemeinden im Landkreis Altötting. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  6. 6,00 6,01 6,02 6,03 6,04 6,05 6,06 6,07 6,08 6,09 6,10 6,11 6,12 6,13 6,14 6,15 6,16 6,17 6,18 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567
  7. 7,00 7,01 7,02 7,03 7,04 7,05 7,06 7,07 7,08 7,09 7,10 7,11 7,12 7,13 7,14 7,15 7,16 7,17 7,18 7,19 7,20 7,21 7,22 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567
  8. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_333976
Name
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W8261 (- 1993-06-30)
  • 84508 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q252884
  • opengeodb:15192
  • BLO:124
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09171113
Karte
   

TK25: 7842

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Altötting ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haring Einöde HARIN3_W8261 (1978-01-01 -)
Brodstrumm Einöde BROUMM_W8261 (1978-01-01 -)
Hirten Dorf HIRTEN_W8261 (1978-01-01 -)
Holzen Dorf HOLZE6_W8261 (1969-01-01 -)
Plattenberg Dorf PLAERG_W8261 (1970-01-01 -)
Gendorf, Werk Ort GENOR1_W8261
Kagern Einöde KAGERN_W8261 (1970-01-01 -)
Kasten Weiler KASTEN_W8261
Reichstraß Einöde REIRA1_W8261
Linner Einöde LINNER_W8261 (1978-01-01 -)
Lohner Einöde LOHNE2_W8261
Höhlen Einöde HOHLENJN68ID (1969-01-01 -)
Unterberg Siedlung UNTER1_W8261 (1969-01-01 -)
Magerl Weiler MAGERL_W8261 (1978-01-01 -)
Vorbuch Weiler VORUCH_W8261 (1978-01-01 -)
Aigner a.Eschelberg Einöde AIGNER_W8261
Oswald Einöde OSWALDJN68ID (1978-01-01 -)
Pirach Dorf PIRAC1_W8261 (1978-01-01 -)
Friedhof Margarethenberg Friedhof FRIERGJN68HD
Stölzl Weiler STOLZL_W8261
Schwarzenhub a.Eschelberg Einöde SCHHUB_W8261
Hundsberg Einöde HUNERG_W8261 (1978-01-01 -)
Seefelden Einöde SEEDEN_W8261 (1978-01-01 -)
Rehdorf Dorf REHORF_W8261 (1978-01-01 -)
Grabenreith Weiler GRAITH_W8261 (1978-01-01 -)
Vorbuchner Einöde VORNERJN68ID
Weberau Dorf WEBRAU_W8261 (1969-01-01 -)
Hecketstall Siedlung HECALL_W8261
Gufflham Dorf GUFHAM_W8261 (1978-01-01 -)
Wieshaid Einöde WIEAIDJN68HD
Kollmann a.Bach Einöde KOLACHJN68ID (1970-01-01 -)
Friedhof auf der Oberen Terrasse Friedhof FRISSEJN68ID
Steinberg Einöde STEERGJN68JD (1978-01-01 -)
Königshäusl Einöde KONUSL_W8261 (1978-01-01 -)
Bachmaier Einöde BACIE1_W8261
Bachstadt Einöde BACADT_W8261 (1969-01-01 -)
Stockmann Einöde STOANN_W8261
Thalhausen Dorf THASEN_W8261
Brandstätt Weiler BRAAT3_W8261 (1978-01-01 -)
Riplschuster Einöde RIPTER_W8261 (1970-01-01 -)
Höresham Weiler HORHAM_W8261 (1978-01-01 -)
Reichaich Einöde REIICH_W8261 (1970-01-01 -)
Burgkirchen a.d.Alz Pfarrdorf BURHENJN68IE
Eschlberg, Mayer a.Eschelberg Einöde ESCER1_W8261
Reichhof Einöde REIHO1_W8261 (1970-01-01 -)
Irlhaid Einöde IRLAID_W8261 (1970-01-01 -)
Margarethenberg Pfarrdorf MARER2_W8261 (1978-01-01 -)
Buchhäusl Einöde BUCUSL_W8261 (1969-01-01 -)
Schopperhaid Einöde SCHAID_W8261
Weitfeld Weiler WEIELD_W8261 (1970-01-01 -)
Wimpersing Einöde WIMING_W8261 (1978-01-01 -)
Spielmann Einöde SPIANN_W8261 (1978-01-01 -)
Kuglstadl Weiler KUGADL_W8261 (1978-01-01 -)
Stadler Einöde STALER_W8261 (1970-01-01 -)
Staindl Einöde STANDL_W8261 (1969-01-01 -)
Hochöster Einöde HOCTER_W8261 (1970-01-01 -)
Eschlberg, Eschelberg Einöde ESCERG_W8261 (1964)
Engelsberg Einöde ENGERGJN68ID (1978-01-01 -)
Schralling Weiler SCHING_W8261 (1978-01-01 -)
Wechselberg Weiler WECERG_W8261 (1970-01-01 -)
Schmidtner Einöde SCHNERJN68IC
Trenkermühle Einöde TREHLEJN68ID (1978-01-01 -)
Au Dorf AUAUAUJN68HD (1978-01-01 -)
Eck Einöde ECKECKJN68IC
Mad Weiler MADMAD_W8261 (1978-01-01 -)
Ötz Einöde OTZOTZ_W8261 (1978-01-01 -)
Aich Weiler AICICHJN68JD (1978-01-01 -)
Buch Einöde BUCUCHJN68IC (1970-01-01 -)
Kobl Einöde KOBOBL_W8261 (1978-01-01 -)
Mark Weiler MARARK_W8261 (1978-01-01 -)
Reit Einöde REIEI9_W8261 (1970-01-01 -)
Thal Dorf THAHALJN68ID (1978-01-01 -)
Wimm Einöde WIMIMMJN68ID
Oberberg Weiler OBEER2_W8261 (1969-01-01 -)
Obermühl Einöde OBEUH1_W8261 (1969-01-01 -)
Maierhof Weiler MAIHOFJN68HD
Aigen Einöde AIGGE1_W8261 (1978-01-01 -)
Beiln Einöde BEIILN_W8261 (1978-01-01 -)
Briel Einöde BRIIEL_W8261 (1978-01-01 -)
Bruck Weiler BRUUC1JN68IE
Edhof Weiler EDHHOF_W8261 (1978-01-01 -)
Enhof Einöde ENHHOF_W8261 (1970-01-01 -)
Erber Einöde ERBBER_W8261
Fuchs Einöde FUCCHS_W8261 (1978-01-01 -)
Grund Weiler GRUUND_W8261 (1978-01-01 -)
Gweng Einöde GWEENGJN68HD
Hiebl Einöde HIEEB2_W8261 (1978-01-01 -)
Enstraß Einöde ENSRAS_W8261
Kiern Einöde KIEERN_W8261 (1970-01-01 -)
Hölzl Einöde HOLLZL_W8261 (1969-01-01 -)
Posch Einöde POSSCHJN68ID (1978-01-01 -)
Quick Weiler QUIICK_W8261 (1978-01-01 -)
Riedl Weiler RIEEDL_W8261 (1969-01-01 -)
Seißl Einöde SEIISL_W8261 (1978-01-01 -)
Straß Weiler STRASSJN68ID (1970-01-01 -)
Willhartsberg Weiler WILERG_W8261 (1970-01-01 -)
Grasberg Einöde GRAER1_W8261
Grassach Weiler GRAACH_W8269
Niederau Ort NIERA1_W8261
Griesmühle Einöde GRIHLE_W8261 (1969-01-01 -)
Griesstätt Einöde GRIATTJN68ID (1978-01-01 -)
Himmelreich Weiler HIMIC1_W8261 (1969-01-01 -)
Kastenlemoos Weiler KASOOS_W8261 (1970-01-01 -)
Esterer Einöde ESTRER_W8261
Ramlehen Einöde RAMHEN_W8261 (1978-01-01 -)
Kobler a. Bach Einöde KOBLE2_W8261 (1970-01-01 -)
Kollmann Einöde KOLANNJN68JD (1978-01-01 -)
Achfeld Einöde ACHELD_W8261 (1978-01-01 -)
Forsthof Weiler FORHOF_W8261
Peterhof Einöde PETHOF_W8261
Häuslmad Einöde HAUMAD_W8261
Zäunach Einöde ZAUACH_W8261 (1970-01-01 -)
Feichta Einöde FEIHTA_W8261 (1978-01-01 -)
Kothreit Einöde KOTEIT_W8261
Aichelberg Einöde AICER2_W8261 (1969-01-01 -)
Hinterberg, Hinterberg zu Eschelberg Einöde HINERG_W8261
Pfaffing Weiler PFAINGJN68ID
Greinmühle Einöde GREHLE_W8261
Edenlemoos Einöde EDEOOS_W8261 (1970-01-01 -)
Wührermühle Einöde WUHHL1_W8261 (1978-01-01 -)
Ecketsberg Einöde ECKERG_W8261
Wimpasing Einöde WIMINGJN68ID
Kasleiten Einöde KASTE1_W8261
Sensmühl Einöde SENUHL_W8261 (1969-01-01 -)
Hermannbräu Einöde HERRAUJN68HD
Sepphaid Einöde SEPAID_W8261 (1970-01-01 -)
Schneckenbichl Einöde SCHCHL_W8261 (1970-01-01 -)
Göpperl Einöde GOPERL_W8261 (1970-01-01 -)
Bergham Weiler BERHAMJN68ID (1978-01-01 -)
Gasteig Einöde GASEI2_W8261 (1978-01-01 -)
Gattern Einöde GATERN_W8261 (1970-01-01 -)
Steinach Einöde STEACHJN68ID (1970-01-01 -)
Urfahrn Weiler URFHR1_W8261 (1978-01-01 -)
Bremsstallmühle Einöde BREHLE_W8261 (1969-01-01 -)
Trinkberg Einöde TRIERG_W8261 (1978-01-01 -)
Gendorf Dorf GENORF_W8261
Schreinerbauer Einöde SCHUERJN68HD
Flöcking Einöde FLOING_W8261
Barbermühle Einöde BARHLE_W8261 (1978-01-01 -)
Manglhard Einöde MANARD_W8261 (1970-01-01 -)
Schönberg Weiler SCHERGJN68ID (1969-01-01 -)
Friedhof bei Kirche St. Johann Friedhof FRIANNJN68ID
Aichlberg Weiler AICER1_W8261 (1970-01-01 -)
Schopperheid, Schoppenheid Einöde SCHEIDJN68JD (1978-01-01 -)
Streuhof Einöde STRHOF_W8261 (1970-01-01 -)
Unterhadermark Weiler UNTARKJN68JD
Wolfstall Einöde WOLALL_W8261
Grasset Dorf GRASET_W8261 (1970-01-01 -)
Achatz Einöde ACHATZ_W8261 (1978-01-01 -)
Auberg Weiler AUBERG_W8261 (1978-01-01 -)
Auwies Einöde AUWIES_W8261 (1978-01-01 -)
Glöcklhof Einöde GLOHOF_W8261 (1978-01-01 -)
Lötschau Weiler LOTHAU_W8261 (1978-01-01 -)
Gunzing Weiler GUNING_W8261 (1978-01-01 -)
Dorfen Weiler DORFENJN68IC (1970-01-01 -)
Eglsee Einöde EGLSEE_W8261 (1970-01-01 -)
Friedl Einöde FRIEDLJN68ID
Gassen Weiler GASSE1_W8261 (1987-01-01 -)
Glöckl Einöde GLOCKL_W8261



Städte und Gemeinden im Landkreis Altötting (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Altötting | Burghausen | Neuötting | Töging a. Inn
Gemeinden: Burgkirchen a.d.Alz | Emmerting | Erlbach | Feichten a.d.Alz | Garching a.d.Alz | Haiming | Halsbach | Kastl | Kirchweidach | Markt Marktl | Mehring | Perach | Pleiskirchen | Reischach | Stammham | Teising | Markt Tüßling | Tyrlaching | Unterneukirchen | Winhöring
Verwaltungsgemeinschaften: Emmerting | Kirchweidach | Marktl | Reischach | Unterneukirchen

Persönliche Werkzeuge