Burghausen (Salzach)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Burghausen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Burghausen.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Altötting > Burghausen (Salzach)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Altötting.[1]

Zur Stadt Burghausen gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Hl. Kreuz (mit Burghausen verbunden)
  • Holzfeld (mit Burghausen verbunden)
  • Lindach (mit Burghausen verbunden)
  • Sankt Johann (mit Burghausen verbunden)
  • Schloßberg (mit Burghausen verbunden)

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Burghausen eingemeindet:

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

  • Heimatverein Burghausen

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Wall, Georg: Landschafts- und Stadtbild Burghausens: geologisch-kulturgeschichtlicher Beitrag zur Heimatkunde, Burghausen: Trinkl, 1910, 62 S.: Ill. Als: Beigabe zum Jahresbericht des Königlichen Humanistischen Gymnasiums Burghausen 1909/10 Digitalisat der ULB Düsseldorf


  • Schwaab, Claudia: Altbayern Reihe I Heft 63: Altötting. Das Landgericht Neuötting, das Stadtgericht Burghausen und die Gerichte Wald und Leonberg-Marktl,; München 2005, aus der Reihe: Kommission für bayerische Landesgeschichte (Hrsg.): Historischer Atlas von Bayern; ISBN 3 7696 6853 7 (Beschreibung)

Weitere Bibliografie

Zeitungen

→ Hauptartikel: Burghausen (Salzach)/Zeitungen

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Burghausen

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 635
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 16-32
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 74
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567
  5. Abschnitt Änderungen des Gebietsstandes der Gemeinden im Artikel Gemeinden im Landkreis Altötting. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  6. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_300310
Name
  • Burghausen, Salzach (deu)
Typ
  • Stadt
Einwohner
Postleitzahl
  • W8263 (- 1993-06-30)
  • 84489 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:123
  • wikidata:Q262669
  • opengeodb:15188
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09171112
Karte
   

TK25: 7842

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Altötting ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kupferhammer Einöde KUPMER_W8261 (1978-01-01 -)
Schreiner Einöde SCHNERJN68JD (1978-01-01 -)
Lehner Einöde LEHNER_W8261 (1978-01-01 -)
Laimgruben Weiler LAIBEN_W8263 (1978-01-01 -)
Pritzl Weiler PRITZL_W8261 (1978-01-01 -)
Holzham Einöde HOLHAM_W8261 (1978-01-01 -)
Friedhof um Wallfahrtskirche Marienberg Friedhof FRIERGJN68JD (1800 -)
Silmoning Einöde SILING_W8261 (1978-01-01 -)
Neuhaus Weiler NEUAUSJN68JD (1978-01-01 -)
Schloßberg Ort SCHERGJN68JD
Holzfeld Ort HOLELDJN68KE
Hl. Kreuz, Heiligkreuz Ort HLKEUZJN68JD
Burghausen Friedhof BURSENJN68JD
Burghausen Hauptort BURSENJN68KE
Felln Ort FELLLN_W8263
Gries Ort GRIIES_W8263 (1978-01-01 -)
Hasen Einöde HASSEN_W8261 (1978-01-01 -)
Pfram Einöde PFRRAM_W8261 (1978-01-01 -)
Stadl Weiler STAAD1_W8261 (1978-01-01 -)
Oberhadermark Dorf OBEARK_W8261 (1978-01-01 -)
Sankt Johann Ort SANANNJN68JD
Jägerbauer Einöde JAGUER_W8261 (1978-01-01 -)
Friedhof gegenüber Wallfahrtskirche Marienberg Friedhof FRIER1JN68JD (1972 -)
Pfaffing Einöde PFAINGJN68JD (1978-01-01 -)
Papiermühle Ort PAPHLE_W8263 (1978-01-01 -)
Pulvermühle Weiler PULHLE_W8261 (1978-01-01 -)
Sägmeister Einöde SAGTE1_W8261 (1978-01-01 -)
Marienberg Weiler MARERG_W8263 (1978-01-01 -)
Stacherl Einöde STAERL_W8263 (1978-01-01 -)
Bergham Dorf BERHAMJN68JD (1978-01-01 -)
Eisenhammer Einöde EISMER_W8261 (1978-01-01 -)
Moosbrunn Siedlung MOOUNN_W8261 (1978-01-01 -)
Raitenhaslach Pfarrdorf RAIACH_W8261 (1978-01-01 -)
Fuchshausen Weiler FUCSEN_W8263 (1978-01-01 -)
Scheuerhof Siedlung SCHHOF_W8261 (1978-01-01 -)
Lindach Dorf LINACHJN68JD (1978-01-01 -)
Trutzhof Einöde TRUHOF_W8261 (1978-01-01 -)
Unterhadermark Dorf UNTARK_W8261 (1978-01-01 -)
Aching Einöde ACHING_W8261 (1978-01-01 -)
Auberg Einöde AUBER1_W8261 (1978-01-01 -)
Tiefenau Einöde TIENAU_W8261 (1978-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Altötting (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Altötting | Burghausen | Neuötting | Töging a. Inn
Gemeinden: Burgkirchen a.d.Alz | Emmerting | Erlbach | Feichten a.d.Alz | Garching a.d.Alz | Haiming | Halsbach | Kastl | Kirchweidach | Markt Marktl | Mehring | Perach | Pleiskirchen | Reischach | Stammham | Teising | Markt Tüßling | Tyrlaching | Unterneukirchen | Winhöring
Verwaltungsgemeinschaften: Emmerting | Kirchweidach | Marktl | Reischach | Unterneukirchen

Persönliche Werkzeuge