Braun (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Familienname gehört zu den 100 häufigsten Familiennamen in Deutschland.


Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Eine Variante für die Entstehung des Familiennamens Braun und Braune resultiert aus der Beschreibung körperlicher Merkmale. Das mittelhochdeutsche Wort ‚brün’ (braun, dunkelfarbig, glänzend, funkelnd) könnte in Zusammenhang mit der Beschreibung der

  • Haarfarbe,
  • Bartfarbe,
  • Hautfarbe oder
  • Augenfarbe als Ursprung für den Namen dienen.

Eine weitere Variante für den Ursprung des Namens Braun ist das zu früheren Zeiten übliche Diphthongieren. Das heißt aus einem Wort mit einem Vokal, wird ein einsilbig gesprochener, aus zwei Vokalen zusammengesetzter Laut wie beispielsweise 'au, ei, eu' usw. (-> Doppellaut/Zwielaut). Als Vorform des Namens Braun(e) könnte hierzu der Rufname ‚Brun(o)' gedient haben.

Varianten des Namens

  • Braune, Brauner.
  • Brun (um 1108), Brune (um 1232), Brune (um 1329), Bruyn (um 1352), Brun (um 1371), Brungs (rheinische Variante), Bruns (westfälische Variante).

Geographische Verteilung

Relativ Absolut
relative Namensverteilung
Braun (im Jahr 2002 insgesamt 43511 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 10 Vorkommen pro Mio,
bis 200 Vorkommen pro Mio,
bis 400 Vorkommen pro Mio,
bis 600 Vorkommen pro Mio,
bis 800 Vorkommen pro Mio,
mehr als 800 Vorkommen pro Mio
absolute Namensverteilung
Braun (im Jahr 2002 insgesamt 43511 Einträge)
erstellt von Geogen 3.0 Webdienst
Legende:
weniger als 1 Vorkommen,
bis 100 Vorkommen,
bis 200 Vorkommen,
bis 300 Vorkommen,
bis 400 Vorkommen,
mehr als 400 Vorkommen


Unter dem Einfluss der Schriftsprache wurde der Name Brun in einigen Regionen zu Braun oder Braune diphthongiert (vokalverändert). Nachfolgende Karte aus dem dtv-Atlas Namenkunde zeigt die Vorkommen der Namen um 1920/30:

Bild:Karte_varianten_braune.jpg


Geographische Verteilung in den Niederlanden

Bild:Braun_Niederlande_1993.png


Bekannte Namensträger

  • Otto Braun (* 28.01.1872 in Königsberg, †14.12.1955 in Locarno), dt. Politiker (SPD)
  • Wernher Freiher von Braun (* 23.03.1912 in Wirsitz, †16.06.1977 in Alexandria/Va.), deutscher Physiker und Raketeningenieur der nach dem 2. Weltkrieg in den USA wirkte

Sonstige Personen

  • Braun, Andreas, als Pate in Wesel 1689 erwähnt
  • Braun, Christian, Heirat 1804 in Wesel
  • Braun, Johann Wilhelm, Heirat 1794 in Wesel
  • Braun, Wilhelm, verheiratet mit N., Cath. Magdalena, 1 Tochter getauft in Wesel 1715, er dort gestorben 1728

nähere Angaben siehe: Militärpersonen in Stadt und Garnison Wesel, Hermann Kleinholz und Michael Knieriem, Veröffentlichung der WGfF

Geographische Bezeichnungen

Heraldik (Wappenkunde)

Hier sind noch keine Wappen aufgeführt.

Literaturhinweise

Daten aus FOKO


Daten aus der Totenzettelsammlung

In unserer Totenzetteldatenbank findet man u. U. auch Einträge zum Familiennamen Braun.

Daten aus GedBas

Metasuche

zum Familiennamen: Braun


Weblinks

Familienforscher

Persönliche Werkzeuge