Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv, kurz BLHA, ist das zentrale staatliche Archiv des Landes Brandenburg mit Sitz in Potsdam.


Inhaltsverzeichnis

Aufgaben

Das Landeshauptarchiv hat die Aufgabe, das Archivgut zu übernehmen, zu erfassen, auf Dauer aufzubewahren, zu sichern, erhalten, erschließen, allgemein nutzbar zu machen und für die Benutzung bereitzustellen und zu bewerten. Es berät die anbietungspflichtigen Stellen bei der Verwaltung und Sicherung der Unterlagen und nehmen Aufgagen der archivarischen Aus- und Fortbildung wahr. Darüber hinaus wirkt es an der Erforschung und Vermittlung insbesondere der brandenburgischen und deutschen Geschichte, der Heimat- und Ortsgeschichte mit.


Zuständigkeit

Die Zuständigkeit des BLHA erstreckt sich auf das Archivgut aller Stellen des Landes Brandenburg und ihrer Rechts- und Funktionsvorgänger. Dazu gehört das Archivgut der entsprechenden Behörden und Einrichtungen in:

  • den Territorien der Kurmark, Neumark und Niederlausitz vom 10. Jahrhundert bis 1808/16
  • der preußischen Provinz Brandenburg 1808/16 bis 1945
  • dem Land Brandenburg (1945-1952)
  • den Bezirken Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam (1952-1990) und
  • dem Land Brandenburg (seit 1990)

die Zuständigkeit umfasst auch das Archivgut von Reichs- und Bundesbehörden mit ausschließlich regionaler Zuständigkeit im Bereich des Landes Brandenburg.


Gesamtbestand

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv verwahrt z.Zt. rund 48.000 lfm Archivgut. Die bestände des BLHA umfassen vor allem folgendes Archivgut:

  • Regionale und örtliche Behörden und Einrichtungen der Kurmark, Neumark und Niederlausitz (12. Jh. bis 1815)
  • Zentrale und örtliche Behörden und Einrichtungen der preußischen Provinz Brandenburg sowie regionale und örtliche Behörden und Einrichtungen des Deutschen Reiches im Bereich dieser Provinz (1815-1945).
  • Zentrale, regionale und örtliche Behörden und Einrichtungen des Landes Brandenburg (1945-1952).
  • Staatsorgane und wirtschaftsleitende Organe der Bezirke Cottbus, Frankfurt/Oder und Potsdam sowie nachgeordnete Einrichtungen (1952-1990).
    Parteien und gesellschaftliche Organisationen der Bezirke Cottbus, Frankfurt/oder und Potsdam (1945-1989/90).
    Betriebe und Institutionen der Wirtschaft (1945-1990).
    Nachgeordnete Einrichtungen zentraler Organe der DDR (1945 - 1990) sowie Behörden und Einrichtungen des Landes Brandenburg (ab 1990), Zwischenarchiv.
  • Behörden und Institutionen der brandenburgischen Justizverwaltung (1849-1945), Zentrales Grundbucharchiv.

Genealogische Veröffentlichungen

Falko Neininger: Brandenburgische Kirchenbuchduplikate 1794 - 1874 = Quellen, Findbücher und Inventare des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. 23, Frankfurt am Main 2008

Anmerkungen

In Vorbereitung eines Besuchs im BLHA empfiehlt sich eine Einsichtnahme in Publikationen aus der Reihe "Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs":

  1. Übersicht über die Bestände des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. I-II, Weimar 1964/67.
  2. Übersicht über die Bestände des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. III/1, Berlin 2001.
  3. Übersicht über die Bestände des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. III/2, Berlin 2001.
  4. Übersicht über die Bestände des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. I/1, Berlin 2010.
  5. Bibliographie zur Geschichte der Mark Brandenburg, Bde. I-VI, Weimar 1970 ff.
  6. Historisches Ortslexikon für Brandenburg, Bde. I-XI, Weimar 1962 ff.


Familienkundliche Anfragen

Der Quellenfundus des BLHA ist grundsätzlich nicht nach Sachgesichtspunkten und möglichen Fragestellungen (Pertinenz) aufgebaut, sondern nach schriftgutproduzierenden Behörden und Stellen (Provenienz). Bestandsübergreifende Namensregister liegen dem BLHA nicht vor. Auf der Grundlage der Gebührenordnung des Brandenburgischen Landeshauptarchivs vom 14. 2. 2006 sind genealogische Anfragen gebührenpflichtig. Die Recherchen erfolgen anhand der in der Anfrage mitgeteilten Informationen (z. B. Geburtsort, Sterbeort, Beruf, Wohn- und Tätigkeitsort, Stand der gesuchten Person) in allen infrage kommenden Beständen des BLHA.


Auswanderungsgesuche

Auswanderungsunterlagen, vorrangig aus dem 19. Jahrhundert, befinden sich in verschiedenen Beständen des BLHA, so z. B. bei den Unterlagen der Regierung Potsdam (Rep. 2 A) und Frankfurt (Oder) [Rep. 3 B], den Kreisverwaltungen (Rep. 6 B) oder den Städten (Rep. 8). Für die in den Sammelakten der Regierungen Potsdam und Frankfurt (Oder) enthaltenen Auswanderungskonsense liegt eine Namenskartei vor. In den anderen Beständen wird ausgehend vom Auswanderungsjahr Wohnort Zielort recherchiert.


Kirchenbücher

Ein Verzeichnis der Überlieferung von Kirchenbüchern im Brandenburgischen Landeshauptarchiv liegt in der Veröffentlichung von Falko Neininger (BLHA) vor. Der Band enthält in der Einleitung eine umfangreiche Abhandlung über die Führung der Kirchbuchduplikate in Brandenburg. Kirchenbuchduplikate aus Gebieten östlich von Oder und Neiße sind erfasst in:

  • Georg Grüneberg: Kirchenbücher, Kirchenbuch-Duplikate und Standesamtsregister der ehemals brandenburgischen Kreise Königsberg, Soldin, Landsberg, Arnswalde, Friedeberg, Ost- und Weststernberg, Crossen, Züllichau-Schwiebus, Guben und Sorau [östl. der Neiße], Schwerin, Meseritz, Bomst- Bestandsverzeichnis 1998, Lenzen 1998.

Einzelne Kirchenbuchduplikate und Kopien aus Kirchenbüchern befinden sich auch in den Beständen Rep. 7 Domänenämter und Rep. 37 Guts- und Herrschaftsarchive. Ein Kirchenbuch von Neurehfeld, ehemaliger Kr. Crossen, 1845-1877 (Rep. 10 C Kirche Neu Rehfeld Nr. 1).

Testamente und Nachlassakten

Unter der Repositur "Pr. Br. Rep. 4 A Kammergericht" befinden sich Testamente und Nachlassakten aus dem Zeitraum von 1796 - 1853. Diese Akten sind auch als Digitalisat bei FamilySearch, unter dem Link [[1]] einsehbar. Der Bestand umfasst 20799 Einheiten.

Die Buchstabengruppen mit den Aktennummern sind
A 1 - 517
B 518 - 2964
C 2965 - 3466
D 3467 - 4088
E 4089 - 4552
F 4553 - 5279
G 5280 - 6474
H 6475 - 8148
I/J 8149 - 8573
K 8574 - 10128
L 10129 - 11245
M 11246 - 12584
N 12585 - 12944
O 12945 - 13161
P 13162 - 14033
Q 14034 - 14089
R 14090 - 15529
S 15530 - 18317
T 18318 - 18868
U 18869 - 18984
V 18985 - 19288
W 19289 - 20499
X 20500
Z 20501 - 20799

Adresse

Brandenburgisches Landeshauptarchiv
Postfach 60 04 49
14404 Potsdam
Hausanschrift
Zum Windmühlenberg
14469 Potsdam
Tel.: 0331 / 5674-0
Fax: 0331 / 5674-212
E-Mail: poststelle@blha.brandenburg.de
Internet: www.landeshauptarchiv-brandenburg.de

Direktor: PD Dr. Klaus Neitmann

Ansprechpartner: Frau Jeanette Spahn

Öffnungszeiten
Montag 8.00 bis 16.00
Dienstag 8.00 bis 16.00
Mittwoch 8.00 bis 16.00
Donnerstag 10.00 bis 18.00
Freitag 8:00 bis 15:00 (1. + 3. Freitag im Monat)
Arbeitsmöglichkeiten
telefonische Voranmeldung erforderlich (Tel. 0331 / 5674 270)
Gebühren
Gebühren werden gemäß der Gebührenordnung für das Brandenburgische Landeshauptarchiv vom 14. Februar 2006 erhoben.

Das heißt z.B.

  • die persönliche Einsichtnahme in Findhilfsmittel und Archivalien kostet am Tag 4,00 Euro, für 5 Tage 16,50 Euro und für 20 Tage 55,00 Euro
  • schriftliche Auskünfte, die Nachforschungen in Findhilfsmittel und Archivbeständen oder in der Literatur erfordern, kosten je angefangene 1/2 Stunde 20,00 Euro
  • Grundgebühr je Einheit (Akte, Urkunde, Plan, Karte, Buch usw.), aus der Aufnahmen gefertigt werden 1,00 Euro
  • Papierkopie DIN A4 = 0,50 Euro
  • Papierkopie DIN A3 = 0,70 Euro


Weblinks

Persönliche Werkzeuge