Borghorst (Steinfurt)/Stolpersteine

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedächtnissteine für Opfer des Nationalsozialismus

Der Kölner Künstler Gunter Demnig erinnert an Opfer des Nationalsozialismus, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Gehweg einlässt. Die Gedenktafeln haben eine Kantenlänge von etwa 10 cm. Sie werden Stolpersteine genannt.


Inhaltsverzeichnis

Alte Lindenstraße 6

Alte Lindenstraße 6, verlegt am 21. Juni 2006
  • Hier wohnte Rosa Eichenwald, geb. Schönthal, Jg. 1867, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 1943
  • Hier wohnte Else Eichenwald, Jg. 1900, deportiert 1941, Riga, ermordet 1942
  • Hier wohnte Grete Eichenwald, Jg. 1906, deportiert 1941, Riga, ermordet


Münsterstraße 12

Münsterstraße 12, verlegt am 26. April 2007
  • Hier wohnte Karl Eichenwald,Jg. 1901, Fucht 1938, USA, Überlebt
  • Hier wohnte Ruth Eichenwald,Jg. 1911, Fucht 1938, USA, Überlebt
  • Hier wohnte Dr. Ernst Eichenwald,Jg. 1899, Fucht 1938, Holland - USA, Überlebt


Münsterstraße24

Münsterstraße42, verlegt am 26. April 2007
  • Hier wohnte Salomon Hertz, Jg. 1883, deportiert 1941, Riga, ermordet 1944
  • Hier wohnte Sidonie Hertz, Jg. 1900, deportiert 1941, Riga, befreit 1945, emigriert 1946 USA
  • Hier wohnte Lore Hertz, Jg. 1910, deportiert 1941, Riga, ermordet in Auschwitz


Münsterstraße 43

Münsterstraße 43, verlegt am 24. Juli 2007
  • Hier wohnte Norbert Hertz, Jg. 1867, Verhaftet Sachsenhausen, Ermordet 06.03.1943
  • Hier wohnte Richard Cohen, Jg. 1932, Deportiert 1942, Ermordet 1944
  • Hier wohnte Moritz Hertz, Jg. 1897, Verhaftet Sachsenhausen, Ermordet 06.03.1943
  • Hier wohnte Jenny Hertz, geb Jokas, Jg. 1887, Deportiert 1942, Ermordet 1944
  • Hier wohnte Herta Cohen, geb Hertz, Jg. 1910,Deportiert 1942, Ermordet 1944
  • Hier wohnte Rudolf Hertz, Jg. 1913, Flucht 1933, Überlebt USA
  • Hier wohnte Günter Hertz, Jg. 119, Flucht 1938 Hplland - Frankreich, Deportiert, Ermordet in Auschwitz


Anton Wattendorfstraße

Anton-Wattendorfstraße, verlegt am 21. Juni 2006
  • Hier wohnte Albert Heimann, Jg. 1881, Deportiert 1941, Auschwitz, Ermordet November 1943
  • Hier wohnte Frieda Heimann, Geb. Sinar, Jg. 1884, Deportiert 1941, Auschwitz, Ermordet Juli 1946
  • Hier wohnte Lhelm Otto Heimann, Jg. 1915, Flucht Südafrika
  • Hier wohnte Ottilie Heimann, Jg. 1916, Flucht 1938 USA
  • Hier wohnte Antonia Bertha Heimann, Jg. 1918, Flucht 1939 USA
  • Hier wohnte Elbeth Heimann, Jg. 1924, Kindertransport, London-USA 1939


Nikomedestraße 1

Nikomedestraße 1, verlegt am 20. Juni 2006
  • Hier wohnte Julius Gumprich, Jg. 1898, Flucht 1939, Belgien Frankreich, Deportiert 1942, Ermordet in Auschwitz
  • Hier wohnte Bertha Gumprich, Jg. 1866, Flucht 1939, Uruguay
  • Hier Wohnte Emil Gumprich ,Jg 1891, Flucht 1939, Uruguay
  • Hier Wohnte Manfred Gumprich , Jg 1930, Flucht 1939, Uruguay, Überlebt
  • Hier Wohnte Gisela Gumprich , Jg 1928, Flucht 1939, Uruguay, überlebt
  • Hier Wohnte Else Gumprich , Geb. Lublinski, Jg 1904, Flucht 1939, Uruguay, übrelebt
  • Leopold Simon , Verhaftet 1938, KZ Buchenwald, Ermordet 04. November 1938
  • Hier Wohnte Erna Simon ,Geb. Gumrich , Jg 1895, Deportiert 1941, Minsk


Weblinks

Persönliche Werkzeuge