Bielefeld/Stadtarchiv

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Archiv in Nordrhein-Westfalen > Archiv im Regierungsbezirk Detmold

Inhaltsverzeichnis

Stadtarchiv Bielefeld

  • und Landesgeschichtliche Bibliothek im Regierungsbezirk Detmold

forschen oder nur stöbern möglich

  • Das Stadtarchiv und die Landesgeschichtliche Bibliothek stehen allen interessierten Bürgern offen – egal, ob Sie forschen oder einfach nur stöbern wollen.

Grafschaft Ravensberg

Kontakt und Erreichbarkeit

Neumarkt 1
33602 Bielefeld
Tel: +49 (0)521-512471
Fax: +49 (0)521-516844
Email:some mail
Internet: http://www.stadtarchiv-bielefeld.de
  • Öffnungszeiten: Mo 14 bis 18 Uhr, Di bis Fr 11 bis 18 Uhr

Optionen

Stadtarchiv und Bibliothek sind eine öffentliche Einrichtung. Eine Anmeldung Ihres Besuches ist normalerweise nicht nötig. Bitte vereinbaren Sie jedoch vor Ihrem Besuch telefonisch einen Termin mit uns, wenn Sie ausführlich beraten werden möchten oder Karten, Pläne, Plakate und Zeitungen ansehen wollen. Es empfiehlt sich auch, unser Zeitungslesegerät vorab telefonisch zu reservieren.

Archivgut der Verwaltung und Vorläufer

Personenstandsregister der Standesämter

Das Stadtarchiv Bielefeld übernahm Ende Januar / Anfang Februar 2009 insgesamt 1.590 Bände der nicht fortzuschreibenden Personenstandsregister der Standesämter. Es handelt sich dabei um die

  • Geburtenbücher 1874 bis 1898, seit dem 27. Januar 2014: bis1903
  • Heiratsbücher 1874 bis 1928, seit dem 27. Januar 2014: bis 1933
  • Sterbebücher 1874 bis 1978, seit dem 27. Januar 2014: bis 1983.

Diese stehen nach archivgesetzlichen Regelungen ab sofort für die Auswertung zur Verfügung. Sie können unentgeltlich eingesehen werden, angeforderte Recherchen, Kopien oder beglaubigte Abschriften werden nach Zeitaufwand und Anzahl berechnet.

Weiterhin im eigenen Archiv

  • 600 Urk. 1240-1810.
  • 145 lfd. m. ältere Akten bis 1880.
  • 30 lfd. m. Amtsbücher 1494-1880; Kämmereirechnungen ab 1719/20.
  • 50 lfd. m. Geschäftsstellenakten 1880-1932.
  • 2.100 lfd. m. städtische Ämter seit 1900 einschließl. ehemaliger Kreis Bielefeld, dessen Ämter und Gemeinden
  • 3.500 lfd. m. Zwischenarchiv.

In anderen Archiven

  • 965 Archivbände Kreis Bielefeld 1816-1946 im Staatsarchiv Detmold.

Archivgut anderer Herkunft

  • 91 lfd. m. Firmen, 15 lfd. m. Vereine, 120 lfd. m. Parteien und Gewerkschaften (Deposita).
  • 20 lfd. m. Gutsarchivalien (Hüffe, Beck, Ulenburg); Familienpapiere.
  • 20 lfd. m. Nachlässe.

Sammlungen

  • 5 000 Karten und Pläne ab 17. Jhdt.
  • Journal für den Distrikt Bielefeld/Öffentliche Anzeigen der Grafschaft Ravensberg/Bielefelder Wochenblatt/Bielefelder Tageblatt, Westfälische Zeitung/Neue Westfälische, 1811-1944 und ab 1949.
  • Der Volksfreund 1848-1850.
  • Neue Westfälische Volkszeitung 1877-1921.
  • Der Wächter 1864-1902.
  • Die Volkswacht 1890-1933.
  • General-Anzeiger/Westfälische Neueste Nachrichten 1900-1945.
  • Neue Westfälische Zeitung 1945-1946 (Nachrichtenblatt der Alliierten).
  • Volksecho 1946- 1950.
  • Westfalen-Zeitung/Westfalen-Blattab 1946.
  • Freie Presse 1946- 1967.
  • Westermann-(Zeitungsausschnitt)sammlung zum öffentlichen Leben in Bielefeld ab 1850.

Siegelsammlung

Sammlung von Siegeln, Siegelstempeln und Abgüssen, auch aus benachbarten Gebieten.

Zeitgeschichtliche Sammlung

80 lfd. m. Sammlung von Firmen-, Vereins-, Organisations- und Institutionsschriftgut (Prospekte, Kataloge, Festschriften, Flugblätter, Geschäftsberichte u.a.).

Plakatsammlung

5 000 Plakate.

Fotos, Filme, Ansichten

Ansichten, Stiche, Lithographien, Drucke aus Bielefeld und Nachbarorten und -regionen. - 40 000 Fotos aus dem Raum Bielefeld. - 54 Filme und Videobänder zu Bielefelder Themen; einzelne Tonbänder und Schallplatten.

Bibliothek

  • 1996 bereits 90.000 Bände, geführt als öffentl. Leihbibliothek (Geschichte und Landeskunde Westfalens).
  • 370 Bände amtliches; Adreßbücher ab 1865.

Literaturhinweise

  • Nissen, Walter: Das Stadtarchiv Bielefeld. Seine Geschichte und seine Bestände. In: 61. Jahresbericht des Histor. Vereins für die Gft. Ravensberg 1959.1960 S. 193-219.
  • Archivfragebogen 1926.
  • Urkundenbuch der Stadt und des Stiftes Bielefeld. Bearb. von Bernhard Vollmer. 1937.
  • Das Amtsbuch der Bielefelder Hökergilde 1494-1598, Hg. von Reinhard Vogelsang, in: 82. Jahresbericht des Histor. Vereins für die Gft. Ravensberg. 1995 S. 7-82.

Kommunale Geschichte

  • Schrifttum über Bielefeld. Eine Auswahl. Bielefeld (Stadtarchiv) 1964.
  • Schrifttum zur Familienkunde. Eine Auswahl. Bielefeld (Stadtarchiv) 1966.
  • Bielefelder Beiträge zur Stadt und Regionalgeschichte, hg. vom Stadtarchiv Bielefeld, ab 1981.
  • St. Marien in Bielefeld 1293-1993. Geschichte und Kunst des Stifts und der Neustädter Kirche. 1993.
  • Reinhard Vogelsang, Geschichte der Stadt Bielefeld, Bde. 1 und 2. 1988/89.
Persönliche Werkzeuge