Biebergemünd

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Hessen > Regierungsbezirk Darmstadt > Main-Kinzig-Kreis > Biebergemünd


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Biebergemünd besteht aus folgenden Ortsteilen:

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Bieber Mariae Geburt
Kassel St. Johannes Nepomuk
Wirtheim St. Peter und Paul


Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine



Kirchenbücher katholisch

Bieber Maria Geburt

Kirchenbücher 1750 bis 1875 im Bistumsarchiv Fulda einsehbar (Microfiches)

Kassel St. Johannes Nepomuk

Familienbuch 1780
Taufen 1821-1838, 1839-1921, 1921-1967,1968- heute
Trauungen 1823-1882, 1883-1948, 1949-1990, 1991- heute
Begräbnisse 1822-1851, 1852-1883, 1884-1969, 1970- heute
ältere Kirchenbücher siehe Wirtheim
Kirchenbücher 1821 bis 1875 im Bistumsarchiv Fulda einsehbar (Microfiches) oder
im Pfarramt Fr. Wagner, Tel. 06050/7673, Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 - 12:00 Uhr

Wirtheim St. Peter u.Paul

Kirchenbücher 1684 bis 1875 im Bistumsarchiv Fulda einsehbar (Microfiches) oder
im Pfarramt Fr. Reitz, Tel. 06050/7153, Öffnungszeiten Di - Do 09:00 - 12:00 Uhr

Bibliografie

Historische Bibliografie

Weblinks

Offizielle Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung BIEUNDJO40PF
Name
  • Biebergemünd (deu)
Typ
  • Gemeinde
Postleitzahl
  • W6465 (- 1993-06-30)
  • 63599 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:14466
  • wikidata:Q239815
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 06435003
Karte
   

TK25: 5721

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Main-Kinzig-Kreis ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Kassel Ortsteil object_213975
Breitenborn-Lützel Ortsteil object_293651
Roßbach Ortsteil ROSACH_W6461
Wirtheim Ortsteil WIREIM_W6461
Lanzingen Ortsteil LANGEN_W6461
Bieber Ortsteil BIEBER_W6465



Städte, Gemeinden und gemeindefreie Gebiete im Main-Kinzig-Kreis (Regierungsbezirk Darmstadt)

Städte: Bad Orb | Bad Soden-Salmünster | Bruchköbel | Gelnhausen | Hanau | Langenselbold | Maintal | Nidderau | Schlüchtern | Steinau an der Straße | Wächtersbach
Gemeinden: Biebergemünd | Birstein | Brachttal | Erlensee | Flörsbachtal  | Freigericht | Großkrotzenburg | Gründau | Hammersbach | Hasselroth | Jossgrund | Linsengericht | Neuberg | Niederdorfelden | Rodenbach | Ronneburg | Schöneck | Sinntal
Gemeindefreie Gebiete: Gutsbezirk Spessart

Persönliche Werkzeuge