Bertlich (Herten)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Herten > Bertlich

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Bertlich im heutigen Stadtgebiet von Herten ist die einzige Gütererwerbung des Kölner Erzbischofs Philipp von Heinsberg (reg. 1167 bis 1191) im Vest Recklinghausen. Es wurde als Allod gekauft. Mit dieser Politik des Kaufens und anschließendem Belehnens versuchte Philipp die ansässigen Geschlechter (Westerholt ?) als Lehnsleute zu gewinnen, um damit seine Herzogswürde von Westfalen wieder eine Basis zu verleihen.

Familienname

  • 15.01.1306 Everhard von Bertlich zu Polsum oo Ringhrudis, Kinder:
    • Johan von Bertlich (1306)
    • Henrich Bertlich (1306)
    • Elizabeth Bertlich (1306)
    • Felicitas Bertlich (1306)
    • Chrisine Bertlich (1306)

Freigut Tenkotten

  • Um 1500 Freigut Tenkotten Gut zu Bertlich, Freigut der Stat Recklinghausen. Quelle: Pennings, Heinr.: Geschichte der Stadt Recklinghausen.</ref>

Umfang der Bauerschaft

Zum Ende der kurkölnischen Herrschaft im Vest bestand die Bauerschaft Bertlich aus 6 Bauernhöfen und einem "Heürlingshaus" und gehörte damals noch zum Kirchspiel Polsum. Die Grundherrschaft über die Höfe besaßen die Kommende Hassel (2 Bauernhöfe), Humperdinck aus Dorsten, Stift Flaesheim, Freiherr von Freijtag zu Bodelschwing und der Kurfürst. Das "Heürlingshaus" bewohnte ein Dierich Höttert.

Am 1.1.1975 kam Bertlich im Zuge der kommunalen Neuordnung an die Stadt Herten.

Kirchenwesen

Pfarreien

  • Pfarrei Bertlich, St. Johann
    • Pfarrerrichtung: 1919 Rektorat, 1931 Kirchenneubau

Fußnoten


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung BERICHJO31NO
Name
  • Bertlich (deu)
Typ
  • Ortsteil
Postleitzahl
  • W4356 (- 1993-06-30)
  • 45699 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 4308

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Polsum (- 1974) ( Landgemeinde )

Herten (1975 -) ( Landgemeinde Stadt )

Persönliche Werkzeuge