Benutzer:Kluttig

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzvorstellung

Dr. Thekla Kluttig studierte 1987-1992 Geschichte und Politische Wissenschaften in Bonn und Hamburg. Nach einer Dissertation über Parteischulung und Kaderpolitik der SED absolvierte sie 1995-1997 das Referendariat für den höheren Archivdienst. Seitdem ist sie in der sächsischen Archivverwaltung tätig, von 2002-2007 als Leiterin der Abt. Neuestes Archivgut beim Hauptstaatsarchiv Dresden, seit 2008 als Leiterin des Referats "Deutsche Zentralstelle für Genealogie / Sonderbestände" beim Sächsischen Staatsarchiv - Staatsarchiv Leipzig. Seit 2008 ist sie Mitglied im Verein für Computergenealogie, seit 2012 Mitglied des Vorstands.

Frau Dr. Kluttig arbeitete zwischen 2002 und 2013 ehrenamtlich in verschiedenen Gremien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Von 2000 bis 2013 war sie Mitglied des Prüfungsausschusses für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im Freistaat Sachsen, davon langjährig als Vorsitzende. Seit Mai 2013 ist sie stellv. Vorsitzende des Landesverbands Sachsen im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. Zwischen 2014 und 2016 gehörte Frau Dr. Kluttig dem GEWISS-Beirat (BürGEr schaffen WISSen) zur Entwicklung einer Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland an.

Persönliche Werkzeuge