Belzig/Rittergut 3

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Besitzer

Vor 1388 Bogelsack (= Vogelsang), danach von Thümen bis 1419/1420, 1419/1420 von Itzenplitz, vor 1463-1755 Brandt von Lindau zu Sandberg bzw. zu Wiesenburg, 1755-1765 von Trotta genannt Treyden zu Wiesenburg, 1765 bis 1872 von Watzdorf zu Wiesenburg.

Besitzungen

Über 8 Hufen pachtweise und 2 ½ Hufen zuverleiben (1388) bzw. 1 freien Hof vor dem Schloß zu Belzig mit seinen Zubehörungen (1419/1420) bzw. Haus, Hof und ½ Weinberg (Leibgedinge 1520) bzw. seit 1576 auch über 2 wüste Bergermark-Hufen (siehe 6. Anteil) bzw. 1 freien Hof (1663 abgebrannt), zu dem seit 1618 und 1623 noch 2 Weinberge gehören bzw. 1 Rittergut mit 1 Weinberg und 1 Weinbergshause (1837).

Persönliche Werkzeuge