Bayern Verwaltungsorganisation

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Bayern Verwaltungsorganisation



Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Information Bayern



Bayern Verwaltungsorganisation 1808 bis heute


Im Jahr 1808 wurde innerhalb des Königreich Bayern eine neue Verwaltungsorganisation eingeführt (Staats- und Verwaltungsreform nach Montgelas). Das damalige bayerische Land wurde in administrative Verwaltungseinheiten eingeteilt, die sogenannten Kreise. In den folgenden Jahrzehnten wurde diese Einteilung mehrere Male geändert sowie auch die Namen der Kreise und die generelle Bezeichnung der räumlichen Verwaltungseinheiten.

  • Kreis - in der bayerischen Vergangenheit spezifizierte dies eine große administrative Einheit - vergleichbar mit Regierungsbezirk !
  • Regierungsbezirk - dies ist die heutige Bezeichnung für die oberste administrative Einheit (ähnlich den alten o.g. Kreisen)


siehe auch: Bayern Unterteilung der Verwaltungseinheiten

Namen der alten Bayerischen Verwaltungseinheiten


  1808 1810 1817 (Name Kreis) 1837 (Name Kreis) 1931 - 45 (Name Kreis) 1946 bis heute (Name Regierungsbezirk)
Altmühlkreis entstanden    aufgelöst        
Eisackkreis entstanden aufgelöst        
Etschkreis entstanden aufgelöst        
Illerkreis entstanden   aufgelöst      
Innkreis entstanden   aufgelöst      
Isarkreis entstanden     Oberbayern Oberbayern Oberbayern
Lechkreis entstanden aufgelöst        
Mainkreis
 
entstanden
 
  Obermainkreis
 
Oberfranken
 
Oberfranken und Mittelfranken
(1933-1948)
Oberfranken
 
Naabkreis entstanden aufgelöst        
Oberdonaukreis entstanden     Schwaben und Neuburg Schwaben (1939) Schwaben
Pegnitzkreis entstanden aufgelöst        
Regenkreis entstanden     Oberpfalz und Regensburg Niederbayern und Oberpfalz Oberpfalz
Rezatkreis entstanden     Mittelfranken Oberfranken und Mittelfranken (1933) Mittelfranken
Rheinkreis     Rheinkreis
(entstanden 1816)
Pfalz Saarpfalz heute: Rheinland-Pfalz
Salzachkreis entstanden   aufgelöst      
Unterdonaukreis entstanden     Niederbayern Niederbayern und Oberpfalz Niederbayern
Untermainkreis     Untermainkreis (entstanden) Unterfranken und Aschaffenburg Mainfranken (1938) Unterfranken



Bayern Unterteilung der Verwaltungseinheiten


Bayern - 1808 bis 1939
In der Vergangenheit waren diese Kreise (große administrative Einheiten) unterteilt in sogenannte: Landgerichte (ä. O.) und seit 1862 in Bezirksämter die weiter unterteilt waren in sogenannte Landgerichte (Landgerichtsbezirk).

  • Abkürzungen:
    • LG ä.O. = Landgericht (ä.O.) / Landgericht älterer Ordnung
    • LG = Landgericht (nach 1862)
    • BA = Bezirksamt



Bayern - 1946 bis heute
Seit 1946 wird die Bezeichnung Regierungsbezirk für die größere administrative Einheit verwendet. Jeder Regierungsbezirk ist unterteilt in Landkreise und Kreisfreie Städte sowie Gemeinden (und die darin zusammengeschlossenen Orte).

Heute wird auch manchmal für die Bezeichnung - Landkreis - das kürzere deutsche Wort Kreis benutzt. Bezogen auf Bayerns vergangene Verwaltungsorganisation muss man die früheren alten Kreise jedoch eher mit einem Regierungsbezirk gleichsetzen.

  • Abkürzungen:
    • Reg.Bz = Regierungsbezirk
    • LK = Landkreis
    • KfS = Kreisfreie Stadt
    • Gmd = Gemeinde


Wappen des Bundeslandes Bayern Regierungsbezirke im Bundesland Bayern (Bundesrepublik Deutschland)

Mittelfranken | Niederbayern | Oberbayern | Oberfranken | Oberpfalz | Schwaben | Unterfranken

Persönliche Werkzeuge
In anderen Sprachen