Bayerisches Hauptstaatsarchiv

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Bayern ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Bayern (Begriffserklärung).


Inhaltsverzeichnis

Adresse

Anschrift
Bayerisches Hauptstaatsarchiv (BHStA)
Schönfeldstraße 5-11
80539 München
Telefon
+49 89 28638-2596
Fax
+49 89 28638-2954
Webseite
http://www.gda.bayern.de/archive/hauptstaatsarchiv/
E-Mail
some mail

Archivkürzel

BayHStA

Archivsprengel

Archivgut der staatlichen Stellen, die für das gesamte Staatsgebiet des Freistaates Bayern zuständig sind.

Besucherregelungen

Anmeldung

Eine Vornmeldung ist nicht notwendig. Für die Benutzung ist ein Benutzerantrag notwendig.

Reglements

Alle Abteilungen sind per Benutzerantrag frei zugänglich mit Ausnahme der Abteilung III, dem Geheimen Hausarchiv, für dessen Benützung es einer Sondergenehmigung durch den Chef des Hauses Wittelsbach bedarf.

Bestände des Archivs

Abt. I Ältere Bestände bis 1800

Umfang: 276.000 Urkunden, 566.000 Akten und Bände, 24.300 Karten und Pläne, 226.000 Siegelreproduktionen und Wappenbilder, u.a.

  • ehemalige kurbayerische und pfalz-neuburgische Zentralarchive,
  • Kurpfälzische und pfalz-zweibrückische Auswahlbestände,
  • Archive der im Zuge der Säkularisation und Mediatisierungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts an Bayern gefallenen geistlichen Territorien,
  • Institutionen des Alten Reichs,
  • Adels- und Familienarchive (weitere Adelsarchivalien befinden sich im für den jeweiligen Regierungsbezirk zuständige Staatsarchiv)

Abt. II Neuere Bestände ab 1800

Umfang: 4200 Urkunden, 963.000 Akten, 296.000 Karten, Pläne, Bilder (einschließlich Sammlung topographischer Karten und gedruckter Flurkarten), u.a.:

  • oberste Staatsorgane und parlamentarische Körperschaften
  • Staatskanzlei, Ministerien und sonstige zentrale Landesbehörden
  • Sonderbestände wie die NS-Zeit (Reichsstatthalter in Bayern)

Abt. III Geheimes Hausarchiv

Adresse: Ludwigstr. 14 Umfang: 11.000 Urkunden, 30.000 Akten und Bände, 8500 Fotos und Bilder, u.a.

  • Urkunden (13.-20. Jh.) zu Familien- und Rechtsverhältnissen des Hauses Wittelsbach (Hausurkunden)
  • Schriftgut (15.-18. Jahrhundert) zur Geschichte der Linien des Hauses Wittelsbach
  • Urkunden kurpfälzischer und pfalz-zweibrückischer Provenienz zur pfälzisch-mittelrheinischen Landesgeschichte
  • Akten und Rechnungen des Hofsekretariats, der Hofstäbe und Hofintendanzen
  • einzelne Familienarchive und Nachlässe

Abt. IV Kriegsarchiv

Adresse: Leonrodstr. 57

Umfang: 470.000 Akten und Bände, 373.000 Karten, Pläne, Fotos, Bilder, u.a.

  • Archivgut der ehemaligen bayerischen Armee (17. Jh. bis 1919) einschließlich Hofkriegsrat, Kriegsministerium sowie Kommandobehörden und Truppenakten des Ersten Weltkriegs
  • Akten der aufgelösten Bayerischen Armee und ihrer Nachfolger
  • personenbezogene Akten
  • Karten, Pläne und Bilder (u.a. Luftbilder bayerischer Flieger-Abteilungen, überwiegend zu Südbayern, auch Palästina)

Abt. V Nachlässe und Sammlungen

Umfang: 43.000 Akten und Bände, 56.000 Plakate, 26.000 Flugblätter, 53.000 Fotos, 5000 Karten und Pläne, 38.000 Druckschriften, Presseausschnitte und Sonstiges, u.a.

  • Nachlässe von bayerischen Politikern
  • Sammlungsgut in Form von politischen und gewerblichen Plakaten (v.a. seit 1914), politischen Flugblättern (v.a. 1914-1945, darunter Feindflugblätter beider Weltkriege), Fotos (v.a. 1914-1945)
  • amtlichen und nichtamtlichen Druckschriften (v.a. nach 1945)
  • sach- und personenbezogenen Presseausschnitten (v.a. 1914-1970)

Digital

→ Hauptartikel: Findmittel im Bayerischen Hauptstaatsarchiv

Online- Findmittel
PDF-Findmittel

Literatur

Historische Gesellschaften

Suchhilfe

Einen Überblick über Suchhilfe in Archiven, sowohl Angebote als auch Gesuche, finden Sie im Artikel Archiv/Suchhilfe.

Angebot

Bei der Recherche im Archiv bin ich (ggfs. gegen Aufwandsentschädigung) gerne bereit:

Gesuch

Erfahrungen und Meinungen

Das BHStA liegt zentral in München (15 Minuten zu Fuß vom Marienplatz, bzw. Haltestelle Odeonsplatz und Universität der U-Bahn U3 und U6)

Sie waren schon häufiger in diesem Archiv und möchten Ihre persönlichen positiven oder negativen Erfahrungen äußern? Das gehört nicht unter die Benutzertipps. Bitte nutzen Sie hierfür die Diskussionsseite.

Weblinks

Persönliche Werkzeuge