Bamberg/Adressbuch 1930

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Info
Dieses Adressbuch wurde von Freiwilligen im Rahmen des Projektes historischer Adressbücher indexiert. In den erfassten Daten können Sie hier suchen.



Bamberg/Adressbuch 1930
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Einwohnerbuch der Stadt Bamberg 1930/1931
Erscheinungsort: Bamberg
Verlag: Adreßbuchverl. u. Druck Bamberger Tagblatt
Erscheinungsjahr: 1930
Standort(e): Staatsbibliothek Bamberg Signatur 22/HV.H.Bbg.975(1930/31 und 22/Hbl M 565-1930/31,
kostenpflichtig bei adressbuch-service.de
Umfang: 913 Seiten
Enthaltene Orte: Bamberg, Gaustadt, Hallstadt


Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen
Projektbetreuer: Wolfgang Baumgartner, Marie-Luise Carl
Kontakt: some mail
Information: Für die Erfassung mit Hilfe des DES sind folgende Seiten vorgesehen:
  • 9 bis 360 (alphabetisches Verzeichnis)
  • Abtl. II, Seite 313 bis 330 (Pfarrgemeinde Gaustadt)


Vorkommende Abkürzungen, aus dem im Adressbuch vorhandenen Abkürzungsverzeichnis übernommen

  • wird nicht erfasst
    • = Telephonruf-Nummer
    werden bei der Adresse erfasst
    • O = bedeutet „Erdgeschoß“, I, II, III usw. das jeweilige Stockwerk de Wohnung
    • D = Dachgeschoß
    • N = Nebengebäude
    • S = Seitengebäude
    • R = Rückgebäude
    • H = Hinterhaus
  • Zur Erleichterung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs wurden Postscheck-, Bank- und Sparkassa-Kontis aufgenommen, sofern diese angegeben worden sind.
    wird nicht erfasst
  • BSch. = Bankhaus Schiele
  • BSpK. = Bezirkssparkassa
  • BVL. = Bauernvereinslagerhaus
  • BW. = Bankhaus Wassermann
  • DB. = Deutsche Bank
  • DNB = Darmstädter- und Nationalbank
  • HWB. = Hypotheken- und Wechselbank
  • NB. = Notenbank
  • PK. = Postscheck-Konto Nürnberg
  • RB. = Reichsbank
  • SpK. = Sparkasse-Konto
  • StB. = Staatsbank
  • VB. = Vereinsbank
  • ZDK. = Zentraldarlehnskasse

Vermerk für die Flächenerfassung

Auf den mehreren Seiten, u.a. II-313, II-321 und II-322 befinden sich Funktionsträger, deren Erfassung über die Flächenerfassung noch auszubessern ist.

Persönliche Werkzeuge