Ballenstedt/Vaterländisches Denkmal

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ballenstedt (am Harz) / Sachsen-Anhalt


Zugehörigkeit, aktuell
Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Landkreis Harz > Ballenstedt
historisch (1914)
Herzogtum Anhalt > Landkreis Ballenstedt > Ballenstedt

Inhaltsverzeichnis

Art des Denkmals

Markgraf Albrecht der Bär-Denkmal

als Vaterländisches Denkmal
  • am Sockel (rechts) Kaiser Wilhelm I.-Reliefmedaillon

Inschriften

Inschrifttafel an der Vorderseite des Sockels
„Zum ehrenden Gedächtnisse
KAISER WILHELM DEM GROSSEN
zum Preise des wiedererstandenen Reiches
zum Ruhme des Anhaltischen Herzogshauses
und seines grossen Ahnherrn."
an der Plinthe, vorn
„ALBRECHT DER BAER"

Standort

auf dem Kleinen Ziegenberg

Verbleib

Das Denkmal ist nicht erhalten.

Entwurf und Ausführung des Denkmals

Entwurf

Bildhauer Arthur Schulz, Berlin

ausführende Werkstätten / Material

- Sockel
-?-
» bossierte Granitblöcke der Umgebung
- Reliefs
Werkstatt Gustav Lind, Berlin
» Bronzeguss
- Standbild
Werkstatt Gustav Lind, Berlin
» Kupfertreibarbeit

Masse

Gesamthöhe: 7 m

Werdegang des Denkmals

Projekt

  • Stifter: Bürgerschaft der Stadt Ballenstedt
  • Kosten: -?-

Errichtung des Denkmals

enthüllt 06.08.1899

Gedenktag: Jahrestag der Schlacht bei Spichern

Tabellarische Darstellung

   22.03.1897 - (100. Geburtstag Kaiser Wilhelms I.)
                Feier der Grundsteinlegung
   06.08.1899 - (Jahrestag der Schlacht bei Spichern)
                Feierliche Enthüllung des Denkmals

Literatur- und Quellenangaben / Weblinks

  1. Leipziger Illustrirte Zeitung 2931 vom 31.08.1899, S. 301f
  2. lt. vorhandener Abbildungen
  3. Zentral-Register der Preussischen Personen- und Kriegerdenkmäler/DenkmalWiki
Persönliche Werkzeuge