Badische Familienkunde

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zeitschrift Badische Familienkunde, ISSN 0408-182X, erschien von 1958 bis 1974 in 17 Bänden unter der Schriftleitung von Albert Köbele.


Inhaltsverzeichnis


Sonderhefte

Unter dem Titel Beiträge zur Familien- und Heimatkunde in Baden erschienen mehrere Sonderhefte:

  1. Joseph Hässler: Die Auswanderung aus Baden nach Rußland und Polen im 18. und 19. Jahrhundert. 1959
  2. Paul Strack: Friedrich Heckers Herkunft. 1959
  3. Wilhelm Nuß: Chronik der Familie Nuß : nach Urkunden, Kirchenbüchern, Briefen, Tagebüchern, Berichten und mündlichen Überlieferungen; abgeschlossen Ende 1959. 1960
  4. Albert Hiss: Sippenbuch Hiss : mit den angeheirateten Stämmen Heim, Grüttner und Ott. 1961
  5. K. F. Schabinger Frhr. von Schowingen: Ein Offiziersleben aus dem Dreißigjährigen Krieg : Hauptmann und Kommandant Johannes Schabinger. 1962

Register

Der Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e. V. brachte 1979 ein Inhaltsverzeichnis mit Familiennamensregister als Sonderheft der Südwestdeutschen Blätter für Familien- und Wappenkunde heraus. Der Arbeitskreis für Familienforschung Baden-Durlach Unterland hat das Inhaltsverzeichnis und das Familiennamensregister online zugänglich gemacht.

Weiterhin ist das Inhaltsverzeichnis im Gesamtverzeichnis Südwestdeutsche Blätter für Familien- und Wappenkunde : Blätter für Württembergische Familienkunde : Badische Familienkunde : 1921–2003 integriert.

Standortnachweise

Archive genealogischer Vereine

Bibliotheken

Nachweise von „Badische+Familienkunde“ in deutschen Bibliotheken im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK)

Nachweise von „Beiträge+zur+Familien-+und+Heimatkunde+in+Baden“ in deutschen Bibliotheken im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK)

Persönliche Werkzeuge