Asmissen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Asmissen: Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung (Schulen, Gerichte, Postwesen...) im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie : Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Lippe > Extertal > Asmissen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Fürstentum Lippe: Zeitschiene nach 1879

Verwaltungseinbindung 1895

Verwaltungsstruktur 1911

  • Bauerschaft Asmissen
    • 1911 Umfang: Bauerschaft Asmissen = Ortschaften Aechternhöfen, Asmissen, Brakenberg, Eimke, Exterbreite, Fassenberg, Hamelei, Hohensonne, Hummerbruch, Jägerborn, Linderbruch, Linderhofe, Rethberg, Schorbke, Schaufberg, Steinegge, Strang und Vallentrup. Amt Sternberg-Barntrup
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Bösingfeld, Alverdissen oder Almena, Standesamt Linderbruch, Amtsgericht Alverdissen, Postorte Linderhofe, Alverdissen oder Bösingfeld, Schulgemeinde Linderhofe, Linderbruch Almena oder Bösingfeld
    • Gesamtumfang: 192 Wohnhäuser, 232 Haushaltungen
    • 1.125 Einwohner, davon 1.102 reformiert, 20 lutherisch und 3 römisch-katholisch
  • Wohnplatz Brakenberg
    • 1911: in der Bauerschaft Asmissen, Amt Sternberg-Barntrup
    • Zuständigkeiten/Einrichtungen: ev. Kirchengemeinde Almena, Standesamt Linderbruch, Amtsgericht Alverdissen, Postorte Bösingfeld, Schulgemeinde Almena,
    • Gesamtumfang: 8 Wohnhäuser, 9 Haushaltungen
    • Einwohner: 43 Einwohner.

Kommunale Neugliederung

  • 1969 Gemeinde Extertal aus den Gemeinden Almena, Asmissen, Bösingfeld, Bremke, Göstrup, Kükenbruch, Laßbruch, Linderbruch Meierberg, Nalhof, Rott, Schönhagen und Silixen gebildet.
    • Die Gemeinde Extertal ist Rechtsnachfolgerin dieser Gemeinden.

Kirchenwesen

Kirchengemeinde (ev.)

  • siehe oben

Pfarrei (rk.)

Literatur

Webseiten

Informationshinweise zur Familienforschung und zu Biografien können möglich sein:

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung ASMSENJO42NB
Name
  • Asmissen (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • W4923 (- 1993-06-30)
  • 32699 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 3920

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Lemgo (1932-04-01 - 1968-12-31) ( Kreis Landkreis Kreis ) Quelle § 8

Sternberg-Barntrup (- 1932-03-31) ( Amt ) Quelle

Extertal (1969-01-01 -) ( Gemeinde ) Quelle § 8

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hamelei Wohnplatz HAMLEIJO42NB
Strang Ortsteil STRANGJO42MB
Schaufberg Hof SCHERGJO42MB
Steinegge Ortsteil STEGGEJO42MB
Döhmerberg Hof DOHERGJO42NB
Hohensonne Ortsteil HOHNNEJO42MA
Scharbke Hof SCHBKEJO42NB
Asmissen Ortsteil ASMSE1JO42NB
Aechternhöfen Wohnplatz AECFENJO42MB
Rethberg Hof RETERGJO42MB
Pieperberg Wohnplatz PIEERGJO42MB
Eimke Wohnplatz EIMMKEJO42NB
Stratenberg Hof STRERGJO42MB
Exterbreite Wohnplatz EXTITEJO42NB
Vallentrup Wohnplatz VALRUPJO42NC
Vallentrup Gut VALRU1JO42NC (1919 -)
Fassenberg Wohnplatz FASERGJO42NB
Fassenberg Hof FASRGIJO42NB
Winterberg Hof WINERGJO42MB
Brakenberg Ortsteil BRAERGJO42MC
Linderhofe Ortsteil LINOFEJO42MB
Linderbruch Ortsteil LINUCHJO42MB
Jägerborn Wohnplatz JAGORNJO42MB
Frevertsberg Hof FREERGJO42NB
Ullenhausen Gut ULLSENJO42NA (1919 -)
Persönliche Werkzeuge