AOFF

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Archiv ostdeutscher Familienforscher

Das Archiv ostdeutscher Familienforscher (AOFF) wurde bis 2009 von der AGoFF mit bis zu 8 Heften im Jahr herausgegeben. Das AOFF dient den Vereinsmitgliedern zur Veröffentlichung von Forschungsergebnissen, die einen kleineren Umfang haben und deren Veröffentlichung sich in den großen Reihenwerken (z. B. "Deutsches Geschlechterbuch", "Deutsches Familienarchiv") nicht lohnen würde. Seit 1952 sind bisher 16 Bände mit ca. 10.000 Seiten erschienen, die jeweils durch Familiennamenregister und Ortsnamenregister erschlossen sind. 2010 wurde die Erscheinungsweise auf Jahresbände umgestellt.

Für Mitglieder ist der Bezug des AOFF im Mitgliedspreis enthalten.


Manuskripte (auch von Nichtmitgliedern möglich) sind einzureichen beim Schriftleiter

Anschrift
Dr. Peter Bahl
Gurlittstraße 5
D-12169 Berlin
Telefon
030-7539998
E-Mail
some mail

Die Richtlinien für die Bearbeitung von Manuskripten für das AOFF finden Sie auf der Webseite der AGoFF: Archiv ostdeutscher Familienforscher (AOFF)


Es gibt ein datenbankbasiertes Gesamtregister zu den bisher erschienenen Bänden des AOFF und die Inhaltsverzeichnisse zum AOFF. Dieses Gesamtregister kann auch nach Familiennamen, Orten und Autoren und Stichworten durchsucht werden.

Bereits erschienene Bände des AOFF (bis einschließlich Band 17 als ungebundene Einzelhefte) können bei

Anschrift
Versandstelle der AGoFF
Dieter Pechner
Rosenstraße 28
D-46485 Wesel
E-Mail
some mail

bezogen werden. Hinweise zur Bestellung und die aktuelle Preisliste finden Sie auf der Webseite der AGoFF: *AGoFF-Versandstelle

Persönliche Werkzeuge