Archiv für Familiengeschichtsforschung

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Archiv für Familiengeschichtsforschung – Revue de recherches généalogiques – Review for Genealogical Studies (kurz: AfF) ist eine überregionale genealogische Fachzeitschrift. Sie knüpft an die Tradition des Archivs für Sippenforschung an.

Bibliografische Angaben

Institut für personengeschichtliche Forschung, C. A. Starke Verlag (1997-2007), Zentralstelle für Genealogie (1999-2002) (Hrsg.): Archiv für Familiengeschichtsforschung – Revue de recherches généalogiques – Review for Genealogical Studies, Bd. 1-11, C. A. Starke Verlag, Limburg a. d. Lahn, 1997-2007, Bd. 12-13 Genealogie-Service GmbH, Friedberg (Hessen), 2008-2009, Bd. 14 Verlag Degener & Co, Insingen 2010 ff., ISSN 0003-9403.

Bände

Pro Band (Jahrgang) erscheinen 4 Hefte. Neue Folge: Fortsetzung der Reihe "Archiv für Sippenkunde".

Editorischer Hinweis: Nach dem Ende der Sippenkunde (1992, Bd. 121) hatte der Verlag 5 Jahre mit der Edition pausiert, um dann 1997 mit der Reihe Archiv für Familiengeschichtsforschung weiter zu machen. Um den Übergang anzudeuten startete man dann mit Heft 122-125, also unter Auslassung der 5 Jahre ohne Editionen.



  • Bezugsquelle:

Das Archiv für Familiengeschichtsforschung ist zu beziehen über: http://www.degener-verlag.com

Degener Verlag, Insingen

Am Brühl 9 D-91610 Insingen Tel.: +49 9869-978228-0 Fax: +49 9869-978228-9 <degener@degener-verlag.de>

Lieferbarkeit einzelner Hefte oder der Gesamtreihe auf Anfrage.

Persönliche Werkzeuge