Arbeitskreis Volkszahl-Register (AKVZ)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

AKVZ - Arbeitskreis Volkszahl-Register

http://www.akvz.de

Der Arbeitskreis Volkszahl-Register (kurz: AKVZ) ist ein Verein, dessen Mitarbeiter historische Volkszählungen aus dem Zeitraum von 1693 bis 1864 in maschinenlesbarer/-auswertbarer Form erfassen. Er überträgt Volkszählungen der historischen Regionen Schleswig, Holstein, Lauenburg und Mecklenburg-Schwerin.

Ergänzt werden die Volkszählungsdaten durch andere Personenregister (Bürgerlisten, Adressbücher, Kirchenbuchauszüge, Auswanderungsdokumente, ...)

Der AKVZ betreibt auf seiner Homepage eine Personen-Datenbank mit aktuell über 1.925.000 Personendatensätzen (Stand: 25.10.2017) Zusätzlich bietet nur AKVZ eine transkribierte Topographie Schröder-Biernatzki 1856 zu Schleswig, Holstein und Lauenburg an.

Er verwirklicht seine Ziele in enger Kooperation mit den jeweiligen Staats- bzw. Landesarchiven, universitären Instituten, dem Arbeitskreis für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, der Family History Library, sowie regionalen Archiven und Vereinen.

Der AKVZ verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen und ist daher vom Finanzamt Kiel-Nord als gemeinnützig anerkannt

Persönliche Werkzeuge