Pauple

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von Andres und Matz Paupel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Litauen > Pauple

Regional > Historisches Territorium > Deutschland 1871-1918 > Königreich Preußen > Ostpreußen > Kreis Heydekrug > Pauple


Inhaltsverzeichnis


Einleitung

Pauple, Kreis Heydekrug, Ostpreußen


Name

Andere Namen und Schreibweisen


Allgemeine Information

  • Auf alten Karten von ca. 1670 und 1725 ist die Ansiedlung noch zu finden, auf späteren Karten ist sie namentlich nicht mehr genannt.

Angrenzende Orte

An Andres und Matz Pauplen angrenzende Orte
Im Osten: Peter Laatsch
Im Süden: Paul Willeiken
Im Westen: Ruße
Im Norden: Stentzel Starosta

[5]


Kirchliche Zugehörigkeit

Evangelische Kirche

Pauple gehörte zum Kirchspiel Werden.

Katholische Kirche

Pauple gehörte zum katholischen Kirchspiel Szibben.


Geschichte

Andres und Matz Paupel unten verzeichnet auf der Carte des terres devant le Curis H [affe] [de] cote du Memmel, ca. 1670, 1:55 000, Sign. N 11999/50
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

1719: Andreas und Matz Paupeln, im Heydekrügschen Creyse gelegen. Dieser Ort ist itzo ganz wüste. Itzo wird dieser gantze Orth nur für Weyde gebraucht.[6]


Verschiedenes

Karten

Pauple auf der Districtus Memmeliensis inducatu Prussiao eiusq. tractu Schalavoniae 1670, ca. 1:100 000, Sign. XX. HA, F 10325
© Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
Achtung: Auf dieser Karte ist Norden links und Süden rechts.
Pauple auf der Districtus Memmeliensis inducatu Prussiao eiusq. tractu Schalavoniae 1725, ca. 1:105 000, Sign. N 11999/62
© Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
Achtung: Auf dieser Karte ist Norden links und Süden rechts.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung PAUPLEKO05SF
Name
Typ
  • Wohnplatz (1725)
w-Nummer
  • 66131
Karte
   

TK25: 0795

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Werden (1725) ( Kirchspiel )


Quellen

  1. Carte des terres devant le Curis H [affe] [de] cote du Memmel, ca. 1670, 1:55 000
  2. Districtus MEMMELIENSIS Inducatu Prussiae cinsque tractu SCHAULAUONIA, ca. 1670
  3. Districtus MEMMELIENSIS Inducatu Prussia eiusque tractu SCHALLADONIAE, ca. 1725
  4. Generalhufenschoß 1719-1766, Schulzenamt Memel, Hubenzahl 1719, Buch Nr. 4, Staatliches Archivlager, Göttingen, 1962
  5. Generalhufenschoß 1719-1766, Schulzenamt Memel, Hubenzahl 1719, Buch Nr. 4, Staatliches Archivlager, Göttingen, 1962
  6. Generalhufenschoß 1719-1766, Schulzenamt Memel, Hubenzahl 1719, Buch Nr. 4, Staatliches Archivlager, Göttingen, 1962
Persönliche Werkzeuge