Amtsblatt für die Provinz Westfalen (Münster)/Datenerfassung/Rheinland-Pfalz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Datenerfassungen aus dem Amtsblatt für die Provinz Westfalen (Münster) mit Bezug auf Rheinland-Pfalz.
Familienname Vorname Ort Anzeige Text Quelle M/Z Regiment Region
(M=Militär / Z=Zivil)
Dieckmann Ernst Föhren Tod fürs Vaterland Es starben fürs Vaterland:

198. Gem. Ernst Dieckmann, Föhren

Amtsblatt für die Provinz Westfalen 1816 (Münster) M 4. Westfälische Landwehr Infanterie Regiment Rheinland Pfalz
Hanebrinck Henrich Stromberg Vorschlag für das Eiserne Kreuz 5. Unteroffizier Henrich Hanebrinck aus Stromberg war stets an der Spitze des Tirailleurs, feuerte sie zum Angriff an, und war der letzte beim Zurückgehen. Amtsblatt für die Provinz Westfalen 1816 (Münster) M 4. Westfälisches Landwehr Infanterie Regiment Rheinland Pfalz
van Ruyß Werden Belobung Öffentlich bei der Parole wurden belobt:

5. Lieutnant van Ruyß aus Werden, Graffschaft Mark

Amtsblatt für die Provinz Westfalen 1816 (Münster) M 5. Westfälisches Landwehr Infranterie-Regiment Rheinland Pfalz
Troll Friedrich Landau im Waldbeckschen Steckbrief Friedrich Troll - hierunten näher beschrieben - gebürtig aus Landau im Waldbeckschen, alt 60 Jahr, vormals Preußischer Soldat, jetzt mit seiner Frau einen kleinen Hausirhandel in hiesiger Gegend, auch wohl im Münsterschen, Osnabrückschen und Bentheimschen Gegend treibend, versehen mit einem erneuerten Passe unterzeichneter Behörde vom 22.April d. J. sub. Nro. 104, auf ein Jahr gültig, lautend auf ihn, seine Frau und 3 Kinder nach Münster und Gegend, hat letztere - drei Mädchen von 15, 7 du 3 1/2 Jahren - seit seinem letzten Erscheinen vor hiesigem Büreau auf eine gewissenlose Weise verlassen, und hülflos der Bettelei Preis gegeben. Es sind dieselben vor einiger Zeit in Greven arretirt, und vor der Hand hier untergebracht worden.

Da aber der letztere Wohnort der Eheleute Troll bei ihrer langjährigen umherschweifenden Lebensart so wenig als der Geburtsort der Kinder auszumitteln ist, mithin die Bestimmung der Verfügung vom 25. Mai v. J. auf letztere nicht anzuwenden steht, die vielmehr jetzt einer Gemeinde meines Kreises, wo sie die Älteren vor langer Zeit zufällig einige Tage aufgehalten, ungebührlich zur Last fallen, so werden sämmtliche ein- un ausländische Militair- und Civil-Behörden dienstergebenst ersucht, hiesige Unterbediente aber angewiesen, besagten Friedrich Troll im Betretungsfalle zu arretiren un hieher abliefern zu lassen um zur Wieder-Annahme seiner Kinder angehalten zu werden. Haus Vortlage bei Lengerich, den 26. Juni 1816

Signalement: Oben bezeichneter Kleinhändler Friedrich Troll aus Landau ist 5 Fuß 4 Zoll groß, hat braune Haare, runzlichte Stirn, blonde Augenbraunen, blaue Augen, lange Nase, mittelmäßigen Mund, brauen Bart, gewöhnliches Kinn, gesunde Gesichtsfarbe, mittlere Statur, und als besonderes Kennzeichen eine Glatze.

Amtsblatt für die Provinz Westfalen 1816 (Münster) Z Rheinland Pfalz
Peters Heinrich Hameln, Hannover Vagabund Vor- und Zuname: Heinrich Peters

Ort: Hameln in Hannover Alter: 28 Jahre Größe Fuß, Zoll: 5,6 Haare: braun Stirn: bedeckt Augenbraun: braun Augen: grau Nase: spitz Mund: mittelmäßig Bart: braun Kinn: rund Gesicht: oval Gesichtsfarbe: gesund Statur: mittel Besondere Kennzeichen: auf der Brust eine Narbe von einer Schußwaffe Kurzer Inbegriff: hat sich nicht nur des Bettelns, sondern bei dieser Gelegenheit auch der Entwendung eines Hutes schuldig gemacht.

Amtsblatt für die Provinz Westfalen 1816 (Münster) Z Rheinland Pfalz
Sinzig Joh. Neuwieder Kreis Deserteur Name, Vorname: Sinzig, Joh.

Ort, Beruf: Neuwieder Kreise, Füsilier Alter: 22 Jahre Größe Fuß, Zoll: 5, 3 Haare: blond Stirn: hoch Augenbraunen: blond Augen: grau Nase: lang Mund: groß Gesicht: ältlich Königl. Regierung zu Coblenz

Amtsblatt der Königlich Preußischen Regierung zu Münster 1817 M Rheinland Pfalz
Meirer Johann Nassauischen Vagabund Nachweisung ergriffener und über die Grenze transportirter Vagabunden

Vor- und Zuname: Johann Meirer Beruf und Ort: aus dem Nassauischen Alter: 42 Größe Fuß, Zoll: 5 Haare: schwarz Stirn: breit Augen: braun Nase: schmal Mund: groß Gesicht: länglich Behörde an welche der Ergriffene abzuliefern ist: Landrath des Kreises Warendorf

Amtsblatt der Königlich Preußischen Regierung zu Münster 1817 Z Rheinland Pfalz
Persönliche Werkzeuge