Amt Heepen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amt Heepen Übersicht über lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Kirchen, Standesamt, Einwohnerverwaltung, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamente, Nachlaß-, Erbschafts- u. andere Gerichtssachen), Polizei , Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Minden > Kreis Bielefeld-Land > Amt Heepen

Wappen Amt Heepen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Bürgermeisterei 1832/35

Verwaltung

  • Kantonbeamter: Zetzner
    • Communalcassenrendant Uthoff

Kantonsgliederung

  • Bürgermeisterei Heepen, mit 7.910 Einwohnern in den Gemeinden
    • Kirchdorf Heepen, 1.893 Einwohner
    • eingepfarrte Bauerschaft Oldenrtrup 756 Einwohner
    • eingepfarrte Hillegossen 508 Einwohner
    • eingepfarrte Altenhagen 789 Einwohner
    • eingepfarrte Sieker 1.251 Einwohner
    • eingepfarrte Stieghorst 824 Einwohner
    • eingepfarrte Brönninghausen 552 Einwohner
    • Ubbedissen (Pfarre Örlinghausen im Lippischen) 656 Einwohner
    • Lemershagen (Pfarre Örlinghausen im Lippischen) 474 Einwohner
    • Greringhagen (Pfarre Örlinghausen im Lippischen) 207 Einwohner

Neubildung des Amtes Heepen

  • 31. 10.1841 Landgemeindeordnung: Neubildung von Landgemeinden (Voraussetzung: eigener Etat oder eigene Abteilung im Etat) und von Ämtern (meist dem entsprechend) seit 1843 Bürgermeistereien. 1844 wurden die Bürgermeistereien in Ämter umbenannt.
    • Amt Heepen mit Altenhagen, Brönninghausen, Heepen, Hillegossen, Lämershagen-Gräfinghagen, Oldentrup, Sieker, Stieghorst, Ubbedissen

Zeitzeichen Amt Heepen 1895

  • Heepen, Dorf in Deutschland, Königreich Preussen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Minden, Landkreis Bielefeld, Amtsgericht Bielefeld
    • 2.544 Einwohner, Postbezirk, Telegrafenamt
    • Handel (Getreide), Anbau (Flachs), Weberei (Leinen).
  • Oldentrup, Bauerschaft
    • 889 Einwohner, Postbezirk Heepen
  • Hillegossen, Dorf
    • 762 Einwohner, Postbezirk, Telegrafenamt
    • Gewerbe: Mühlen, bedeut. Fabrikation (Papier).
  • Altenhagen, Bauerschaft
    • 864 Einwohner, Postbezirk Heepen
  • Sieker, Dorf
    • 2.445 Einwohner, Postbezirk Bielefeld.
  • Stieghorst, Bauerschaft
    • 1.151 Einwohner, Postbezirk Hillegossen.
  • Brönninghausen, Gemeinde
    • 529 Einwohner, Postbezirk Heepen
  • Ubbedissen, Bauerschaft
    • 1.269 Einwohner, Postbezirk Hillegossen (n.a.A. Postb. Heepen); ev. Pfarrkirche.
  • Lämershagen, Bauerschaft, Amt Heepen, Landgemeinde Lämershagen-Gräfinghagen
    • Standesamt Lämershagen-Gräfinghagen ev. Kspl Ubedissen, kath. Kspl Bielefeld
    • (1895) 82 Gebäude, 584 Einwohner
  • Gräfinghagen, Ort, Amt Heepen, Landgemeinde Lämershagen-Gräfinghagen
    • (1895) 29 Gebäude, 205 Einwohner

Amt Heepen 1931

  • Amt Heepen, Kreis Bielefeld-Land, Regierungsbezirk Minden, Sitz Heepen, Bürgermeister König, Fernsprecher 3969, 3970
    • Einwohner: 14.835, Ev. 14.610, Kath. 225
    • Gesamtfläche: 5269 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Verwaltungszweige Polizei, Wohlfahrtsamt, Polizei 3, Polizeistation Heepen, Hillegossen, Sieker, Zweigkasse Heepen d. Kreissparkasse Bielefeld, Amtsgericht Bielefeld, Landgericht Bielefeld, Finanzamt Bielefeld, Landesfinanzamt Münster, Katasteramt II Bielefeld, Zollamt Bielefeld, Postscheckamt Hannover, Industrieustrie- u. Handelskammer Bielefeld, Gewerbeaufsichtsamt Bielefeld, Kulturamt Minden, Hochbauamt Bielefeld
    • Politik, Amtsvertretung 29 Sitze: SPD 21, KPD 1, Sonstige 7.
  • Gemeinde Altenhagen: Mischgemeinde (Fahrradfabrik), Gemeindevorsteher Kuhlmann, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.215, Ev. 1.211, Kath. 4
    • Gesamtfläche: 564,20 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen 2, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation Brake i. W. 3 km, Feuerwehr (frw.) , Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Eisenbahn, Autoverbindung
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 3, Bürgerliche 3.
  • Gemeinde Brake: Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Heidemann, Ortsklasse C
    • Einwohner: 3.419 Ev.
    • Gesamtfläche: 745 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (ev.), Eisenbahnstation, Postanstalt Brake
    • Politik, Gemeindevertretung 9 Sitze.
  • Gemeinde Brönninghausen: Mischgemeinde (Fahrradfabrik), Gemeindevorsteher Kruse, Ortsklasse D
    • Einwohner: 421, Ev. 418, Kath. 3
    • Gesamtfläche: 588,52 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation Bielefeld 9 km, Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Eisenbahn, Autoverbindung
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: Bürgeliche.
  • Gemeinde Heepen: Mischgemeinde (Fahrradfabrik), Gemeindevorsteher Bilz, Ortsklasse D
    • Einwohner: 2.777, Ev. 2.658, Kath. 119
    • Gesamtfläche: 978,92 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (ev.), Volksschulen 2, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Ärzte 2, Apotheke, Post u. Telegraf, Eisenbahnstation Bielefeld 6 km, Polizei (kom.) 1, Feuerwehr (frw.), Zweigkasse der Kreissparkasse Bielefeld, Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Sportplatz , Sommerbadeanstalt (pv), Eisenbahn, Autoverbindung
    • Politik, Gemeindevertretung 9 Sitze: SPD 5, Sonstige 4.
  • Gemeinde Hillegossen: Mischgemeinde (Papierfabrik), Gemeindevorsteher Daube, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.515, Ev. 1.459, Kath. 56
    • Gesamtfläche: 262,65 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Ärzte 1, Post u. Telegraf, Eisenbahnstation, Polizei (kom.) 1, Feuerwehr (Fabrik), Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Sportplatz , Eisenbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 4, Sonstige 2.
  • Gemeinde Lämershagen-Gräfinghagen: Mischgemeinde (Papierfabrik), Gemeindevorsteher Meyer zu Selhausen, Ortsklasse D
    • Einwohner: 816 Ev.
    • Gesamtfläche: 543,02 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation Hillegossen 1 km, Feuerwehr (frw.), Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Eisenbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 3, Bürgerliche 3.
  • Gemeinde Milse: Mischgemeinde (Leinenweberei), Gemeindevorsteher Borgstedt, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.568, Ev. 1.560, Kath. 8
    • Gesamtfläche: 331,91 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation Brake i. W. 1,5 km, Feuerwehr (Fabrik), Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Sportplatz
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 3, Bürgerliche 3.
  • Gemeinde Oldentrup: Mischgemeinde (Leinenweberei), Gemeindevorsteher Limeweber, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.202, Ev. 1.181, Kath. 21
    • Gesamtfläche: 533,38 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschulen, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation, Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Sportplatz , Eisenbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 4, Bürgeliche 2.
  • Gemeinde Ubbedissen-Lippe: Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Fuhrmann, Ortsklasse D
    • Einwohner: 1.902, Ev. 1.888, Kath. 14
    • Gesamtfläche: 721,41 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (ev.), Volksschulen 2, Krankenhaus (Kirchengemeinde), Eisenbahnstation Ubbedissen, Feuerwehr (frw.) , Elektrizitätsversorgung, Schlachthaus Bielefeld, Sportplatz , Eisenbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 6 Sitze: SPD 4, Bürgerliche 2.

Auflösung und Aufteilung

  • 1973 wurde das bisherige Amt Heepen mit seinen Gemeinden in die kreisfreie Stadt Bielefeld eingegliedert.
    • Rechtsnachfolgerin des Amtes Heepen ist die Stadt Bielefeld.


Ehemaliges Amt im Landkreis Bielefeld (Regierungsbezirk Minden)

Bürgermeisterei Bielefeld | Amt Brackwede | Amt Dornberg | Amt Gadderbaum | Amt Heepen | Amt Jöllenbeck | Amt Schildesche |


Quelle

  • Handbuch der Ämter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Archiv

Bibliografie

  • Mummenthey, Vom alten Heepen. In: Ravensberger Blätter, Jg. 1922.
  • Papier erzählt. Zum 150jährigen Bestehen des Feldmühle-Werkes Hillegossen 1799-1949. 102 S. 1949.
  • Volltextsuche nach Heepen in der Familienkundlichen Literaturdatenbank

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Manchmal werden an unterschiedlichen Stellen nicht allgemein bekannte Informationen zu diesem Thema gefunden, diese Funde nennt man Zufallsfunde. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Thema eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- und Familienforscher eintragen, die zu diesem Thema Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Thema anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Informationen aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_301252
Name
  • Heepen (deu)
Typ
  • Mairie (1808 - 1812)
  • Bürgermeisterei (1816 - 1843)
  • Amt (1843 - 1972-12-31) Quelle § 1 Abs.3
Einwohner
Karte
   

TK25: 3917

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Bielefeld (1816 - 1832) ( Kreis ) Quelle

Heepen, Heepen (1808 - 1812) ( Kanton )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Heepen Dorf Gemeinde Stadtteil HEEPENJO42HA (1808 - 1812)
Heepen Dorf Gemeinde Stadtteil HEEPENJO42HA (1816 - 1972-12-31)
Stieghorst Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil STIRSTJO42HA (1816 - 1930-09-30)
Sieker Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil SIEKERJO42GA (1808 - 1812)
Sieker Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil SIEKERJO42GA (1816 - 1885)
Elverdissen Bauerschaft Dorf Gemeinde Stadtteil ELVSENJO42HB (1808 - 1812)
Oldentrup Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil OLDRUPJO42HA (1816 - 1972-12-31)
Eckendorf Gutsbezirk object_390891 (1811 - 1843)
Brake Bauerschaft Gemeinde Stadtteil BRAAKEJO42HB (1930-10-01 - 1972-12-31)
Lippe Dorf Bauerschaft Wohnplatz LIPPPEJO41HX (1816 - 1843)
Milse Gut Gemeinde Stadtteil MILLSEJO42HB (1893 - 1972-12-31)
Milse Gut Gemeinde Stadtteil MILLSEJO42HB (1808 - 1811)
Hillegossen Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil HILSENJO41HX (1816 - 1972-12-31)
Hillegossen Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil HILSENJO41HX (1808 - 1812)
Gräfinghagen Dorf Wohnplatz GRAGENJO41HX (1816 - 1843)
Ubbedissen Dorf Bauerschaft Gemeinde Stadtteil UBBSENJO41HX (1816 - 1972-12-31)
Brönninghausen Bauerschaft Gemeinde Stadtteil BROSENJO42HA (1816 - 1972-12-31)
Lämershagen Dorf Bauerschaft Wohnplatz LAMGENJO41HX (1816 - 1843)
Altenhagen Bauerschaft Gemeinde Stadtteil ALTGENJO42HA (1808 - 1972-12-31)
Niedermühle Gutsbezirk object_1194126 (1816 - 1843)
Lübrassen Adeliges Gut LUBHOFJO42HA (1815 - 1832)
Lübrassen Adeliges Gut LUBHOFJO42HA (1808 - 1812)
Neuekrug Gebäude Wohnplatz NEURUGJO42HA (1816 - 1843)
Lämershagen-Gräfinghagen Gemeinde Stadtteil LAMGEN_W4811 (1843 - 1972-12-31)
Persönliche Werkzeuge