Amt Budberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amt Budberg Übersicht über lokalen Zuständigkeiten in Angelegenheiten von Kirchen, Standesamt, Einwohnerverwaltung, Katasteramt, Amtsgerichten (Testamente, Nachlaß-, Erbschafts- u. andere Gerichtssachen), Polizei , Bauamt ...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Düsseldorf > Kreis Moers > Amt Budberg

Budberg bei Rheinberg im "Theatrum orbis terrarum, sive, Atlas novus" von Willem Janszoon und Joan Blaeu, erstellt 1645/1662.

Inhaltsverzeichnis

Vorläufer

Provinzialverwaltung in Preußen

Kirchenwesen

Bistümer

Evangelische Kirche

Amtsgebiet

Veränderungen

Amt Budberg 1931

  • Amt Budberg, Kreis Mörs, Regierungsbezirk Düsseldorf, Sitz Budberg, Ehrenbürgermeister von Bülfingen- Wevelinchoven, Fernsprecher Rheinberg 38 u. 198
    • Einwohner: 1.711, Ev. 1.012, Kath. 685, Sonstige 14
    • Gesamtfläche: 1.705 ha, bebaute Fläche 42 ha, Ackerland 1.075 ha, Wald- u. Wiesenfläche 537 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Verwaltungszweige sämtliche, Polizei 1, Polizeistation Budberg, Reichsbanknebenstelle Mörs, Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Amtsgericht Rheinberg, Landgericht Cleve, Finanzamt Mörs, Landesfinanzamt Düsseldorf, Katasteramt Xanten, Zollamt Rheinberg, Postscheckamt Köln, Industrie- u. Handelskammer Krefeld-Uerdingen, Handwerkskanner Düsseldorf, Gewerbeaufsichtsamt Mörs, Oberbergamt Bonn, Kulturamt Wesel, Hochbauamt Krefeld-Uerdingen, Kulturbauamt Düsseldorf
    • Politik, Amtsvertretung 12 Sitze.
  • Gemeinde Budberg: Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Gerfers, Ortsklasse C
    • Einwohner: 593, Kath. 321, Ev. 267, Sonstige 5
    • Gesamtfläche: 673 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (ev), Volksschule 2, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Rheinberg 3 km, Feuerwehr (frw.), Spar- u. Darlehnsgenossenschaft, Elektrizitätsversorgung, Kleinbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 7 Sitze.
  • Gemeinde Eversael: Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Heuseler, Ortsklasse C
    • Einwohner: 434, Kath. 229, Ev. 202, Sonstige 3
    • Gesamtfläche: 607 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschule 2, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Rheinberg 5 km, Polizei (kom.) 1, Feuerwehr (frw.), Elektrizitätsversorgung, Kleinbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 7 Sitze.
  • Gemeinde Vierbaum: Mischgemeinde, Gemeindevorsteher Filtmann, Ortsklasse C
    • Einwohner: 684, Ev. 543. Kath. 135, Sonstige 6
    • Gesamtfläche: 425 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Volksschule, Bestellungspostamt, Eisenbahnstation Rheinkamp 3 km, Feuerwehr (frw.), Elektrizitätsversorgung, Kleinbahn,
    • Politik, Gemeindevertretung 7 Sitze.

Auflösung und Aufteilung

  • 1975 kommunale Neugliederung: 1975 Stadt Rheinberg, Ortsteile Borth, Budberg, Orsoy, Rheinberg. 1975 zum Kreis Wesel
    • Die Stadt Rheinberg ist Rechtsnachfolgerin des Amtes Budberg


Ehemaliges Amt im Kreis Moers (Regierungsbezirk Düsseldorf)

Amt Alpen | Amt Budberg | Amt Büderich | Amt Hoerstgen | Amt Kamp | Amt Kapellen | Amt Labbeck | Amt Marienbaum
Amt Neukirchen-Vluyn | Amt Orsoy-Land | Amt Ossenberg | Amt Repelen-Baerl | Amt Rheinberg-Land | Amt Rheinhausen (Niederrhein) | Amt Rheurdt
Amt Sonsbeck Amt Schaephuysen | Amt Veen | Amt Vierquartieren | Amt Wardt


Quelle

KIrchenbücher

  • Evangelisch-Reformierte Kirche Budberg (Kr. Mörs):
    • Taufen 1840-1896, Digitalisate, frei zugänglich bei familysearch.
    • Heiraten 1840-1943 -- Tote 1840-1915, Filmnummer 490172 bei familysearch.
  • Handbuch der Ämter und Landgemeinden in der Rheinprovinz und in der Provinz Westfalen, Preußischer Landgemeindetag West, Berlin 1931

Archiv

Literatur

  • Köhnen, Gerhard: Chronik der Gemeinde Budberg Kreis Moers. 1971
  • Katholische Kirchengemeinde Budberg: Budberg bei Rheinberg in alter und neuer Zeit. 1949
  • Sweetsir, Sabine: Budberg und Rheinberg feiern die erste urkundliche Erwähnung vor 1000 Jahren. 2002
  • Bauks, Friedrich Wilhelm: Bauerschaft Budberg ehedem. 1984

Bibliografie

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die zu diesem Thema oder in dieser Region Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anzubieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Persönliche Werkzeuge