Amerikanetz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Westfalen

  • Netzwerk westfälische Amerika-Auswanderung seit dem 19. Jahrhundert.

Im Kern geht es hier um die Erforschung von Auswanderernamen und -wegen von Westfalen (Deutschland) in die Vereinigten Staaten (vor allem in den Mittleren Westen) seit dem 19. Jahrhundert.

Man geht heute (2006) davon aus, dass in etwa 300.000 Westfalen ihre Heimat verließen, um ein "besseres Leben" in der "Neuen Welt" zu finden. In dieser riesigen "Armee von Emigranten" stammten mehr als 50 Prozent aus Ostwestfalen/Lippe. Bis 2003 sind fast 80.000 Auswanderer erforscht und in lokalen und regionalen Archiven aufgelistet worden.

Inhalte der im Frühjahr 2018 abgeschalteten Internetseite amerikanetz.de wurden im Sommer 2019 von der Arbeitsgruppe Familienforschung Kreis Herford unter https://hf-gen.de/amerikanetz/ wieder online gestellt.

Literatur

  • Schröder, August "Westfälische Auswanderer", Beiträge zur westfälischen Familienforschung Band 22-24, 1964-66 (Dieser Band wird z. Zt. (Mai 2006) vom Autorenteam Holz/Henkelmann neu bearbeitet)
  • Müller, Friedrich und Autorenteam "Westfälische Auswanderer aus dem Reg. Bez. Minden", Beiträge zur westfälischen Familienforschung Band 38/39, 1980-81
  • Müller, Holz, Henkelmann "Westfälische Auswanderer im 19. Jhdt.", Beiträge zur westfälischen Familienforschung Band 60, 2002
Persönliche Werkzeuge