Alfdorf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Stuttgart > Rems-Murr-Kreis > Alfdorf

Lokalisierung des Ortes Alfdorf innerhalb des Rems-Murr-Kreises

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Wappen

Allgemeine Information

Alfdorf kam 1805 zu Württemberg, zunächst zum Oberamt Gmünd 1809 dann zum Oberamt Welzheim. 1938 wurde die Gemeinde dem Landkreis Schwäbisch Gmünd zugeordnet. 1972 entstand durch Zusammenschluss von Alfdorf, Pfahlbronn und Vordersteinenberg die neue Gemeinde Alfdorf.

Politische Einteilung

Ortsteile

Zur Gemeinde Alfdorf gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze:

  • Alfdorf
    • Bonholz (Weiler)
    • Haselbach (Weiler)
    • Haselhof (Gehöft) abgegangen
    • Haselmühle
    • Krähenhof abgegangen
    • Leinhalden (Hof)
    • Maierhof (Hof)
    • Maierhofer Sägmühle (Hof)
    • Meuschenmühle (Hof) ehemals Nibelgaumühle
    • Schölle(r)shof (Hof)
    • Strübelhof (Hof)
    • Strübelmühle (Hof)

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Alfdorf war ein evangelisches Pfarrdorf, während Pfahlbronn und Vordersteinenberg mit einigen der Teilorte zu Alfdorf eingepfarrt waren. Die anderen Teilorte waren zu Welzheim, Steinenberg und Gschwend eingepfarrt.

Zur evangelischen Kirchengemeinde Alfdorf gehör(t)en folgende Filialen:

  • Alfdorf
    • Bonholz
    • Haselbach
    • Haselhof
    • Haselmühle
    • Leinhalden
    • Maierhof
    • Meuschenmühle seit 1838 bei Welzheim
    • Schlechtbach teilweise,sonst bei Gschwend
    • Schöllershof
    • Strübel
    • Strübelmühle
    • Tennhöfle
  • Pfahlbronn
    • Adelstetten
    • Brech
    • Brend
    • Buchengehren
    • Enderbach
    • Höldis
    • Krähenhof
    • Leinecksmühle
    • Mittelweiler
    • Pfahlbronner Mühle
    • Voggenberg
    • Webersgehren
  • Vordersteinenberg
    • Dornhalden
    • Hintersteinenberg
      • Felgensägmühle
    • Kapf
    • Nardenheim
    • Schotthof

Geschichte

Alfdorf wurde um 1100 als Alechdorf erstmals urkundlich erwähnt und kam wohl aus staufischem Besitz an Württemberg und Rechberg. Deren Anteile waren als Lehen vergeben und gehörten zum Kanton Kocher. 1805 kam Alfdorf an Württemberg und wurde dem Oberamt Gmünd und ab 1810 dem OA Welzheim zugeordnet.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Siehe Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher (E-Book) Mitmachen.

Evangelische Kirchengemeinde Alfdorf
  • Taufbücher ab 1636
  • Ehebücher ab 1648
  • Totenbücher ab 1648

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart, sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion (Katalogeintrag) eingesehen werden.

Pfarrarchiv im Landeskirchlichen Archiv

Adressbücher

Bibliografie

Volltextsuche nach Alfdorf in der Familienkundlichen Literaturdatenbank

  • Literatursuche nach Alfdorf in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • KB-Verkartung: 1648-1810, ev; Bearbeiter: Pf. Alfred Maier; Auskunft: Dr. Arthur Mez, 73447 Oberkochen, Mozartweg 9; Paul Höfer, 71394 Kernen-Rommelshausen, Jägerstr. 8; Einsicht: Ostalbgruppe im Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden, 73430 Aalen
  • Höfer, Paul: Ortsfremde Personen aus Franken und Altbaiern in den Kirchenbüchern der evang. Pfarreien Lorch und Alfdorf im Remstal, in: Blätter für fränkische Familienkunde, Bd. 25, 2002, S. 234-244

Historische Bibliografie

Weitere Bibliografie

Verschiedenes

nach dem Ort: Alfdorf

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

  • Informationen zu Alfdorf in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Alfdorf findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung ALFORFJN48UU
Name
  • Alfdorf (deu)
Typ
  • Pfarrdorf (- 1818)
  • Gemeinde (1936)
  • Ortsteil (1972 -)
Postleitzahl
  • W7077 (- 1993-06-30)
  • 73553 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 7124

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Alfdorf (1973 -) ( Gemeinde )

Welzheim, Lorch, Welzheim (1810 - 1818) ( Oberamt Kreis )

Gmünd (1818 - 1938) ( Oberamt Kreis )

Gmünd (1807 - 1810) ( Oberamt Kreis )

Herrschaft Alfdorf (- 1805) ( Herrschaft )

Gmünd, Schwäbisch Gmünd (1938 - 1973) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haselbach Weiler HASACHJN48UT (1936)
Maierhofer, Maierhof Häuser MAIFER_W7071 (1844 -)
Schölleshof Hof SCHHOFJN48UT (1844 -)
Haselhof, Haselhof (ehem.) Weiler HASHOF_W7071 (1972)
Strübel Weiler STRHOF_W7071 (1844 -)
Nibelgaumühle, Meuschenmühle Weiler MEUHLE_W7063 (1844 -)
Tennhöfle Weiler TENFLE_W7071 (- 1972)
Alfdorf Kirche object_181527
Leinhalden, Leinhalde Hof LEIDEN_W7071 (1936)
Bonholz Weiler BONOLZ_W7071 (1936)


Wappen des Rems-Murr-Kreises Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis (Regierungsbezirk Stuttgart)

Städte: Backnang | Fellbach | Murrhardt | Schorndorf | Waiblingen | Weinstadt | Welzheim | Winnenden

Gemeinden: Alfdorf | Allmersbach im Tal | Althütte | Aspach | Auenwald | Berglen | Burgstetten | Großerlach | Kaisersbach | Kernen im Remstal | Kirchberg an der Murr | Korb | Leutenbach | Oppenweiler | Plüderhausen | Remshalden | Rudersberg | Schwaikheim | Spiegelberg | Sulzbach an der Murr | Urbach | Weissach im Tal | Winterbach

Persönliche Werkzeuge