Ahnenprobe

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabplatte mit Adelsprobe der Judith von Loe zum Loe (+ 03.08.1723).

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Eine Ahnenprobe (auch: Adelsprobe) ist der Nachweis einer vorgeschrieben Anzahl von Ahnen.

Selektionsmittel

Die Ahnenprobe war ein wirksames Selektionsmittel spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Eliten, das geburtsständische Ordnungsvorstellungen repräsentierte und im Laufe der Zeit an erheblicher Bedeutung gewann. Sie wurde oft verlangt beim Eintritt in adlige Korporationen, beim Zugang zum Hof- und Verwaltungsdienst und bei der Aufnahme in städtische Zünfte. Ihre heraldische Verkörperung findet sich zudem häufig auf Grabsteinen, Porträts, alltäglichen Gebrauchsgegenständen und an Bauwerken.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Persönliche Werkzeuge