Ahle (Heek)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahle : Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Münster > Kreis Borken > Heek > Ahle

Inhaltsverzeichnis

Früherwähnung

Name

1188-1300 „domus in Aderlo"

Grundherrschaft

  • 1221-33 erwarb Stift Vreden 3 Äcker in Ahle
  • 1245 überträgt Graf Otto von Tecklenburg der Johanniterkommende zu Steinfurt das Eigentum eines Erbes in Ahle, welches die Kommende von seinem Lehnsmann Heinrich Voss gekauft hatte (Invent.).
    • Quelle der Früherwähnungen: Osnabrücker Urkundenbuch v. Dale S. 420, INA Beiband I. H. 1. Kr. Borken S. 62 Nr. 5, I. H. 4, Kr. Steinfurt S. 180.
  • 1422 Tausch der Lehnsherrschaft zwischen Everwin von Götterswick Graf zu Bentheim als Vormund seiner Tochter Locken als Erbin zu Steinfurt mit Heinrich Herr zu Gemen: Hof Roleving im Ksp. Ramsdorf gegen den Zehnten aus dem Hofe Thesing und Smeding, Ksp. Heek, Bsch. Ahle (Aderlo) und Zicking und Benneking, Ksp. Stadtlohn, Bsch. Wendfeld
    • Quelle: Abschrift im Gesamtarchiv von Landsberg-Velen - Akten, Nr. 29687

Einleitung

Fürstbistum Münster

Verwaltungseinbindung

Bauerschaft in Heek

Ahle (Heek), Bauerschaft in der Landgemeinde Heek, Kreis Ahaus

  • Quelle: Schneider, Heinrich: "Die Ortschaften der Provinz Westfalen" (1936)

Kirchenwesen

Die Kreuzwallfahrt in Heek geht ins 13. Jahrh. zurück.

  • Die Kreuzkapelle in Ahle entstand um 1750.

Literatur-Suche

Weblinks

Offizielle Webseiten

Kommunalverwaltung Heek

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung AHLHLEJO32MC
Name
  • Ahle (deu)
Typ
  • Bauerschaft
Postleitzahl
  • 48619 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 3808

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Heek (Kirchspiel) (1802 -) ( Gemeinde Ortsteil )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Heilig Kreuz (Ahle) Kapelle HEIHLEJO32ND
Persönliche Werkzeuge