Ahden

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahden: Erstvorkommen des Namens, Ortsstatus, Grundherrschaften, Kirchenhinweise, historisch – topografische Entwicklungen und strukturelle Vernetzung im heimatkundlichen Zusammenhang zur Auffindung von Archiven, Quellen, Hinweisen...

Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > - Portal:Westfalen-Lippe > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Paderborn > Büren (Westfalen) > Ahden

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Zeitschiene vor 1803

Name

  • 9. Jahrh. „Adane"; 1015-36 „Adana"; 1177 „Adenen" ; 1240 „Aden"

Grundherrschaft

  • 9. Jahrh Kloster Corvey erhielt in Ahden eine Manse geschenkt.
  • 1015-36 übergab die Nonne Ibike der Domkirche in Paderborn ihr Eigentum in Ahden;
  • 1177 KIoster Willebadessen in Ahden Besitz;
  • 1183 bestätigt Papst Lucius III. dem Kloster Willebadessen den Besitz in Ahden;
  • 1240 hatte Kloster Gokirchen in Paderborn hier Besitz
  • 1285 hatte das KIoster Holthausen bei Büren in Ahden Besitz
  • um 1800 besaßen sowohl der Fürstbischof von Paderborn als auch die Familie von Brenken einzelne Höfe in Ahden.

Familienname

1220 Adliger erwähnt.

  • Quelle der Früherwähnungen: Traditiones Corborbeiensis Nr. 443, Vita Meinwerci S. 38, Westfälisches Urkundenbuch II. Cod. Nr. 391, IV. Nr. 84, 292, 1841, V. Nr. 142

Einordnung im Fürstbistum Paderborn 1779

Mark Ahden

Zeitschiene nach 1802

Verwaltungseinbindung 1895

Infrastruktur 1931

Amt Büren, Kreis Büren, Regierungsbezirk Minden, Sitz Büren

  • Gemeinde Ahden: Arbeiterwohn- u. Landwirtschaftsgemeinde, Gemeindevorsteher Clausmeyer, Ortsklasse D
    • Einwohner: 558, Kath. 554, Ev. 4
    • Gesamtfläche: 976 ha
    • Zuständigkeit/Einrichtungen: Pfarramt (kath.), Volksschulen, Bestellungspostanstalt, Eisenbahnstation, Polizei (staatl.) 1, Feuerwehr (frw.) , Elektrizitätsversorgung, Wasserversorgung, Sportplatz , Eisenbahn
    • Politik, Gemeindevertretung 6.

Kommunaleinordnung 1936

Ahden, Landgemeinde, Kreis Büren

  • Quelle: Schneider, Heinrich: "Die Ortschaften der Provinz Westfalen" (1936)

kommunale Neugliederung 1975

  • 1975 kommunale Neugliederung: Stadt Büren aus Stadt Büren und den Gemeinden Ahden, Barkhausen, Brenken, Eickhoff, Harth, Hegensdorf, Siddinghausen, Steinhausen, Weiberg, Weine, Wewelsburg

Allgemeine Information

Wappen

Politische Einteilung

  • 1866 - 1871: Norddeutscher Bund > Königreich Preußen > Provinz Westfalen > Regierungsbezirk Minden > Kreis Büren > Gemeinde Ahden
  • 1871 - 1945: Deutsches Reich > Provinz Westfalen > Regierungsbezirk Minden > Kreis Büren > Gemeinde Ahden
  • 1945 - 1946: Britische Besatzungszone > Provinz Westfalen > Regierungsbezirk Minden > Kreis Büren > Amt Büren > Gemeinde Ahden
  • 1946 - 1947: Britische Besatzungszone > Regierungsbezirk Minden > Kreis Büren > Amt Büren > Gemeinde Ahden
  • 1947 - 1949: > Britische Besatzungszone > Bundesland Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Büren > Amt Büren > Gemeinde Ahden
  • 1949 - 1974: Bundesrepublik Deutschland > Bundesland Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Büren > Amt Büren > Gemeinde Ahden
  • 1975 - heute: Bundesrepublik Deutschland > Bundesland Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Detmold > Kreis Paderborn > Stadt Büren > Ortsteil Ahden

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Katholische Kirche

  • ab 1231: Bistum Paderborn > Archidiakonat des Domprobstes > Kirchspiel Brenken
  • ab 1832: Bistum Paderborn > Dekanat Büren > Pfarrei St. Kilianus Brenken
  • ab 1921: Bistum Paderborn > Dekanat Büren > Pfarrei St. Antonius Ahden
  • ab 1930: Erzbistum Paderborn > Dekanat Büren > Pfarrei St. Antonius Ahden

Evangelische Kirche

Geschichte

Bevölkerungsverzeichnisse

Kirchenbücher

  • Ahden, St. Antonius Eins, kath., 1874 - 1995, Digitalisate online bei Matricula
  • Bis zur Abpfarrung im Jahr 1921 war Ahden eine Filiale der Pfarrei St. Kilian in Brenken. Deren Kirchenbücher befinden sich heute im Erzbistumsarchiv Paderborn (s. u.).

Band 1:

  • Taufen in Brenken 1681-1730
  • Heiraten in Brenken 1681-1757
  • Taufen in Brenken 1744-1755
  • Taufen in Brenken 1730-1744
  • Sterbefälle in Brenken 1681-1757
  • Taufen in Brenken 1746-1754
  • Taufen in Ahden 1681-1754
  • Heiraten in Ahden 1681-1754
  • Sterbefälle in Ahden 1681-1755


Band 2:

  • Taufen in Brenken 1755-1804
  • Heiraten in Brenken 1755-1804
  • Sterbefälle in Brenken 1755-1804
  • Taufen in Ahden 1755-1802
  • Heiraten in Ahden 1755-1802
  • Sterbefälle in Ahden 1755-1803


Band 3-9:

...

Batchnummern

St. Kilian (Ahdener und Brenkener Einträge gemeinsam)

  • Taufen (männlich) 1681-1824, Batchnummer: J995261
  • Taufen (weiblich) 1681-1824, Batchnummer: K995261
  • Taufen 1808-1813, Batchnummer: C995531
  • Taufen 1808-1874, Batchnummer: C995311
  • Taufen (männlich) 1825-1874, Batchnummer: J995262
  • Taufen (weiblich) 1825-1874, Batchnummer: K995262
  • Heiraten 1682-1854, Batchnummer: M995261
  • Heiraten 1808-1813, Batchnummer: M995531
  • Heiraten 1808-1874, Batchnummer: M995311
  • Heiraten 1855-1874, Batchnummer: M995262


St. Kilian (nur Ahdener Einträge)

  • Taufen 1808, 1814-1850 , Batchnummer: C995231
  • Heiraten 1808, 1814-1850, Batchnummer: M995231

Zivilstandsregister

aus der Zeit von 1808 bis 1814 und Kirchenbuchduplikate aus der Zeit von 1815 bis 1850 (allein für die Gemeinde Ahden) sowie 1851 bis 1874 (enthalten in den Kirchenbuchduplikaten der Pfarrei Brenken) liegen in der Abteilung Ostwestfalen-Lippe des Landesarchivs NRW vor (s. u.).

Amtsrechnungen

des ehemals zuständigen fürstbischöflichen Amtes Wewelsburg aus der Zeit von 1591 bis 1802 liegen in der Abteilung Westfalen des Landesarchivs NRW vor (s. u.).

Grundbücher und Grundakten

aus der Zeit von circa 1817 bis 1930/60 liegen in der Abteilung Ostwestfalen-Lippe des Landesarchivs NRW vor (s. u.). Akten aus neuerer Zeit dürften sich beim heutigen Amtsgericht Paderborn befinden.

Bibliografie

Historische Bibliografie

  • 90 Jahre Kirchbau. Sankt Antonius Eremit Ahden. 22. Mai 1912, hrsg. v. Kirchengemeinde St. Antonius-Eremit Ahden, 2002
  • 150 Jahre Schützenverein Ahden e. V. - gegründet 1836 - (Festschrift zum 150-jährigen Bestehen des Schützenvereins Ahden), Ahden 1987
  • Flamm, Josef: Die Entstehung der Kluskapelle in Ahden (Geseker Heimatblätter 34, Nr. 204), 1976
  • Grewe, J.B.: Die Kluse in Ahden im Almethale (Blätter zur näheren Kunde Westfalens 11), 1870
  • Hattrup, Dieter; Schmalor, Hermann-Josef: Die Geburt aus dem Kopfe. Zur Entstehung des Klusnamens In Büren-Ahden (Westfälische Zeitschrift 149), 1999
  • Henkel, Gerhard: Geschichte und Geographie des Kreises Büren, hrsg. v. Kreisverwaltung Büren, Paderborn 1974
  • Henning, Friedrich-Wilhelm: Bauernwirtschaft und Bauerneinkommen im Fürstentum Paderborn im 18. Jahrhundert (Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 18), Berlin 1970
  • Keinemann, Friedrich: Das Hochstift Paderborn am Ausgang des 18. Jahrhunderts. Verfassung, Verwaltung, Gerichtsbarkeit und soziale Welt (Dortmunder historische Studien 10), 3 Teilbände, Bochum 1996
  • Pohlmeier, Heinrich (Bearb.): 150 Jahre Landkreis Büren, hrsg. v. Landkreis Büren, Paderborn 1966

Genealogische Bibliografie

Literatur-Suche

Archive und Bibliotheken

Archive

Erzbistumsarchiv Paderborn

Domplatz 3

33098 Paderborn

Tel.: 05251/ 125-1252

E-Mail: some mail

Homepage: http://www.paderborn.de/kultur/bibliotheken_archive/109010100000031138.php


Kreisarchiv Paderborn

Lindenstraße 12

33142 Büren

Telefon: 02951-970-226

E-Mail: some mail

Homepage: http://www.archive.nrw.de/kommunalarchive/kommunalarchive_a-d/b/Bueren_PaderbornKreis/wir_ueber_uns/index.php


Landesarchiv NRW

Abteilung Ostwestfalen-Lippe

Willi-Hofmann-Straße 2

32756 Detmold

Telefon: 05231/766-0

E-mail: some mail

Homepage: http://www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/ostwestfalen_lippe/profil_zustaendigkeit/index.php


Landesarchiv NRW

Abteilung Westfalen

Bohlweg 2

48147 Münster

Telefon: 0251/4885-0

E-Mail: some mail

Homepage: http://www.archive.nrw.de/lav/abteilungen/westfalen/profil_zustaendigkeit/index.php


Stadtarchiv Büren

Königsstraße 16

33142 Büren

Telefon: 02951/970-177

E-Mail: some mail

Homepage: http://www.archive.nrw.de/kommunalarchive/kommunalarchive_a-d/b/Bueren/oeffnungszeiten_und_kontakt/index.php


Bibliotheken

Erzbischöfliche Akademische Bibliothek Paderborn

Leostraße 21

33098 Paderborn

Telefon: 05251/290-480 (Sekretariat)

Telefon 05251/290-488 (Ausleihe)

E-Mail: some mail

Homepage: http://www.eab-paderborn.org

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Historische Webseiten

Sonstige

Dorfrat Ahden e.V.

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung AHDDENJO41HO
Name
  • Ahden (deu)
Typ
  • Dorf (1821) Quelle
  • Gemeinde (1843 - 1974)
  • Ortsteil (1975 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • W4791 (- 1993-06-30)
  • 33142 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 4317

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Büren, Büren (1807 - 1832) ( Kanton Bürgermeisterei Amt ) Quelle

Büren, Büren (- 1974) ( Kanton Bürgermeisterei Amt )

Büren (1975 -) ( Stadt )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
St. Antonius Abbas (Ahden) Kirche STADENJO41HO
Persönliche Werkzeuge