Ages!

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingabemaske Ages! 2.0

Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung

  • Ages! Family Tree Database

Version

  • ab 7. Apr 2016 - Beta-Phase für Ages! 2.10 Beta6 (NUR eine Testversion!)
  • ab 5. Jan 2016 - Beta-Phase für Ages! 2.10 Beta5
  • Ages! 2.04 am 6. Jun 2013: Fehlerbereinigung
  • Ages! V2.03 am 4. Jun 2013: Speicherfunktionüberarbeitung, Verschiedenes (Programmbedienung, Druckausgabe)
  • Ages! V2.02 am 1. Nov 2012: Standardansicht Karten, Standardlayouts, Layout 1.x, zusätzliche Druckfelder, weitere benutzerdefinierte Felder, Autovervollständigung Todesursachen, Verschiedenes (Fehlerkorrekturen: GEDCOM, Druckvorschau)
  • Ages! V2.01 am 28. Juni 2012: Neuerungen Namensfelder (Ausdruck, Standard-Layouts, Inhaltsvorlagen) und Personenfenster
  • Ages! V2.0 1. Juni 2012: Wichtigste neue Merkmale (s.a. Ages! Neuerungen): mehr Suchoptionen (Optionen, Abspeicherung), Rechenfelder erweitert, neues Personenfenster (Anordnung), Google Maps Integration (Verkartung der Orte, KML-Export), Unicode-fähig (Sonderzeichen, UTF-8), neue Ausgaben und Optionen (Ereignislisten, Implexsteuerung, bedingte Formatierung, Favoriten, Kombination zu Büchern, Formatierung per HTML+CSS), erweiterter GEDCOM Support (CHAN, GEDCOM-L, Namensteile, Referenznummern ), überarbeitete Benutzeroberfläche (Ribbons, Druck-Symbolleiste), lesen Metadaten JPEG-Bilder, viele weitere Ergänzungen und Korrekturen - siehe auch Warum V2.0 das größte Ages!-Update aller Zeiten ist
  • Ages! V1.53 seit 7. Okt. 2009: 10 Neuerungen, 12 Änderungen und 14 Bugfixes sowie neuer "Router" für Linienführung Diagramme siehe Ages! Forum > Ankündigungen > Ages! V1.53 veröffentlicht
  • Ages! V1.52 seit 12. März 2009: 16 Neuerungen, 7 Änderungen und 19 Bugfixes siehe Ages! Forum > Ankündigungen > Version 1.52 veröffentlicht
  • Ages! V1.51 seit 1. Mai 2008: 6 Bugfixes siehe Ages! Forum > Ankündigungen > Version 1.51 verfügbar
  • Ages! V1.50 seit März 2008: Überarbeitete Druckvorschau, neue Funktionen im Ausdrucksdesign, Ages! für Unterwges, Scanneranbindung, Medienassistent, volle Vista-Kompatibilität - siehe Neuerungen von Ages! Version 1.5
  • Ages! V1.40 seit 4. Juli 2005: Ortsverwaltung, Aufgabenplaner und Plausibilitätsprüfung, Bearbeitung von Vor- oder Nachnamen, Verwaltung von Quellen zu Namensvarianten, Diashow, Unterstützung neuer Bilddateiformate, Mehr Listen und Diagramme, Plug-In Schnittstelle siehe FreeVistaFiles.com
  • Ages! V1.03 Feb. 2000: mehrere Eltern pro Kind, beliebig viele Generationen, Notizen zu jeder Person, integrierte Verwaltung von Bild- und Tondokumenten, komplette Lebensläufe, flexible Datumseingabe, direktes Arbeiten mit GEDCOM Dateien, getestet mit über 5000 Personen

Siehe ausführliches Ages! Changelog (Änderungsprotokoll)

Lauffähig unter folgenden Betriebssystemen

  • Für V2.0: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Linux mittels Wine
  • Für V1.53: Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000. Folgende sollten auch funktionieren: Windows ME, Windows 98. Seit V1.50 nicht mehr unterstützt: Windows 95.

Sprache

  • deutsch (Entwicklersprache)
  • englisch (Zweitsprache, teilweise technische Referenz)
  • V1.50 Sprachdateien: französisch, spanisch, russisch, italienisch, katalanisch

Beschreibung

Die Software setzt einige Schwerpunkte, die gleichzeitig die Stärken des Programms darstellen und teilweise von keiner anderen Software geboten werden:

  • gut formatierte Abspeicherung direkt im GEDCOM-Format (und damit gute Kompatibilität z.B. zu Anwendungen der GEDCOM-L-Initiative, sowie automatische Datensicherung).
  • ausführliche Quellenverwaltung.
  • Editieren/Eingabe von Personen direkt in den Ausgaben.
  • Ausgaben (Listen und Diagramme/Tafeln) können per Rechenfelder und Layouts weitgehend personalisiert werden. Seit 2.0 ist der Implex (Ahnenschwund) steuerbar und 3 Optionen verfügbar; die Layouts werden durch CSS formatiert.
  • Die Ortsverwaltung ermöglicht eine flexible zentralisierte Pflege mit Vermeidung von Mehrfachnutzungen. Die Koordinateneingabe und Anzeige wird seit 2.0 durch Google Maps unterstützt. Außerdem ist ein Export der Koordinaten nach KML (Google Earth, u.a.) möglich.

Das Programm kann getestet werden und dies sollte vor allem dazu benutzt werden, um herauszufinden ob Diagramme, Filter und Funktionen insbesondere bei den Ausgaben den eigenen Bedürfnissen entsprechen.

Liste der Features (Version 1.50):

  • Verwaltung beliebig vieler Vornamen, Möglichkeit zur Markierung des Rufnamens, Eingabe von zusätzlichen Namens-Schreibweisen, Namensänderungen, Kosenamen.
  • Suche nach beliebigen Namen, inkl. "unscharfer" Suche nach ähnlichen Namen und Jokern: * und ?
  • Personenbezogene Zuordnung von Ereignissen, Notizen und Medien, Eingabe mehrerer Elternpaare möglich (leiblich, adoptiv, etc.), beliebig viele Partnerschaften pro Person: verheiratet oder unverheiratet, beliebig viele Kinder pro Partnerschaft.
  • Partnerschaftsbezogene Zuordnung von Ereignissen, Notizen und Medien.
  • Umfangreiche Datumsfunktionen; - Anwesenheitsliste, - Taufpaten und - Trauzeugen, - ereignisbezogene Zuordnung von Notizen und Medien.
  • Große Fenster zur Verwaltung langer Notizen, Suche nach beliebigen Textfragmenten.
  • Auffinden zugeordneter Personen.
  • Integrierte Unterstützung der Formate: JPEG, BMP, WMF, EMF, WAV.
  • Verwaltung beliebiger anderer Dateitypen, OLE-fähige Verwaltung erlaubt die Darstellung von z.B. Excel-Tabellen innerhalb von Ages, soweit Excel installiert ist!
  • Auffinden zugeordneter Personen, gleichzeitiges Öffnen von Medien und Personenbearbeitungsfenster.
  • Automatisch aktualisierte Ortsliste, suche nach Orten und zugehörigen Personen, auffinden zugeordneter Personen.
  • Integrierter julianischer und gregorianischer Kalender, komplexe Datumsangaben "vor 1750" und "zwischen 1.5.1778 und 31.7.1785", suche nach Ereignissen aufgrund von derartigen Datumsangaben und Auffinden der zugehörigen Person.
  • Vor- und Nachfahrenlisten und -bäume zu jeder Person, Personenstamm- und Spitzenahnenlisten;
  • Änderung der Schriftarten und Rahmen, Hinterlegen von Hintergrundbildern, individuelle Zusammenstellung von Personendaten in der Ausgabe; - zoombare Druckvorschau;
  • Ausdruck von großen Bäumen über viele Seiten;
  • Speichern eines Ausdruckes als EMF-Datei;
  • speichern der persönlichen Layout- und Inhaltsänderungen zur Wiederverwendung,
  • umfangreiche Quellenverwaltung.
  • kostenlose Demoversion lässt alle Auswertungen mit beliebig großen importierten GEDCOM-Dateien zu, Programm ist als kostenloser GEDCOM-Viewer in der Demoversion nutzbar
  • Anwendung Unterwegs: Programm und Daten auf einem Stick oder CD
  • Scanneranbindung und Medienassistent

Hersteller

  • Jörn Daub EDV-Beratung

Autor

  • Jörn Daub EDV-Beratung

Arbeitsspeicheranforderung

  • k. A.

min. Festplattenplatzbedarf

  • V2.0: 20 MB
  • V1.53: 3 MB

min. Rechnertyp

  • k. A.

Lieferumfang

  • CD, Handbuch auf CD. Wahlweise: Nur Lizenz/Download.

Preis

Weitere Informationen

Tipps und Tricks

Layouts Listen und Diagramme: Ab und zu werden im Forum weitere Layouts zum Download zur Verfügung gestellt. Die kann man wie folgt importieren:

Um das Layout in der Druckvorschau anwählen zu können, muss es in dem Ordner gespeichert sein, der unter Bearbeiten -> Einstellungen -> Dateien+Ordner als Ordner für Layoutdateien eingestellt ist. Sofern dies nicht geändert wurde ist dies "Eigene Dateien", bzw. unter Vista "Eigene Dokumente". [1]
Exceldateien direkt in Ages öffnen
Man benötigt dafür nur das entsprechende Zusatzmodul, das man sich kostenlos von der Homepage herunterladen kann. Danach öffnet man Ages und anschließend die Exceldatei. Man wird gefragt, welche Spaltenüberschrift in welches Feld bei Ages geladen werden soll.
Anpassung Listen und Diagramme per Rechenfelder
Per MS-Excel Formeln und Rechenfunktionen können Diagramme und Listen durch erfahrene Benutzer sehr weitgehend in der Ausgabe angepasst werden. Im Forum finden sich einige Threads dazu. [2]

Berichte und Tests in der Computergenealogie

Links zu Heften der COMPUTERGENEALOGIE mit Meldungen oder Berichten über das Programm finden Sie im Register unter A.

Hefte: CG, Heft 2/2008, S. 13 (Updatemeldung Version 1.50)
CG, Heft 3/2005, S. 14ff (Test Version 1.40)
CG, Heft 4/2002, S. 17
CG, Heft 4/2002, S. 9ff (Test Version 1.31)
CG, Heft 3/2001, S. 3

Newsletter: CG, NL 10/2005
CG, NL 08/2005
CG, NL 01/2005
CG, NL 12/2002
CG, NL 10/2002
CG, NL 07/2001

Anwendermeinungen/Berichte - Kritik

Folgende Punkte könnten verbessert werden:

  • Updatefrequenz (seit Okt. 2009, Vorhandensein lästiger Bugs über mehrere Versionen)
  • Plugin-Angebot bzw. Ausgabevarianten (Diagramme, Listen)
  • Moderne Features (leider oft nicht GEDCOM-kompatibel) wie Mapping, DNA-Genealogie-Infos, Internet-Datenbankanbindung

Quellen

  1. Was ist der Unterschied zwischen Testversion & Vollversion? - Ages! Forum FAQ - 24. Sep. 2008 - URL 27. Jan. 2012 http://www.daubnet.com/de/board/viewtopic.php?f=8&t=13
Persönliche Werkzeuge