Abkürzungen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Sonstige


siehe auch: Abkürzungen von Konfessionen
siehe auch: Abkürzungen von Münzen
siehe auch: Abkürzungen von Sprachen
siehe auch: Kategorie:Abkürzung

A

a.st. = Alter Stil, Alten Stils (lat. Verzeichnis)
acc. =
1. accepi/it - ich habe/er, sie, es hat angenommen
2. acceptus, a, um - angenommen; willkommen, angenehm
aff. = affinis - verwandt

B

bapt. = baptizatus (lat. getauft)
Bez. = Bezirk
b.m. = beatae memoriae (lat. seligen Angedenkens)
B.R.D. = Beider Rechte (weltlich, kirchlich) Doktor

C

Cat. = Catastro (lat. Verzeichnis)
ca. = circa
coll. = collaborator führt ein Pastor/Pfarrer auf Probe, als Zusatz beim Beruf des Pastors.
coop. = cooperator führt ein Pastor/Pfarrer, der bei einem amtierenden Pastor/Pfarrer mitarbeitert - sprich diesen unterstützt.
cop. = copuliert = verheiratet
c.a.e.d. = civil act eodem die (lat.) = (standesamtliche Trauung am selben Tag) - Nach der Einführung der civilrechtlichen Trauung verwendete Abkürzung in Kirchenbüchern wenn damit dokumentiert werden sollte, dass die vorgeschriebene, vorangegangene standesamtliche Trauung stattgefunden hat.)
c.pert. (c.p.) = cum pertinenzien = Gemeint ist damit Zubehör, Nebensachen, die in einer rechtlichen Verfügung über die Hauptsache als mit inbegriffen gelten.

D

Dr. = Doktor
den. = denatus = gestorben

E

eod. = eodem (lat. derselbe)
ehel. = ehelich
err. = errechnet
ev. = evangelisch

F

Fil. = Filius: Sohn
FOS = Festum omnium sanctorum (Datum: 1. November, „an Allerheiligen“)
FO5 = Lese- oder Scheibfehler, siehe: FOS

G

geb. = geboren, Geburtsname
ger., geter = genannter, gemeldeter
gest. = gestorben
get. = getauft
getr. = getraut
ggr. = gnädiger
Gren. = Grenadier
gt. = genannt
glter. = gemeldeter. Bedeutung heute: (vor-)erwähnter, (vor-)genannter

H

Gem. = Gemeinde
Ges. = Gesamt

I

i.m. = in memoriam, (lat. zum Andenken), vorzugsweise in Todesanzeigen
inf. = lat. infernus, inferus = unten befindlich = der Untere

J

J.V.D = Juris Utriusque Doctor = Doktor beider Rechte
J.U.L. =juris utriusque licentiatus = Lizenziat beider Rechte

K

kath. = Katholisch
kf. = Konfirmation
K.B. = Kirchenbuch
Kr. = Kreis

L

l.c. = loco citato (lat. an schon zitierter Stelle)
luth. = lutherisch

M

M.B.M. = marito/matri bene merenti - dem wohlverdienten Gatten bzw. der wohlverdienten Mutter
"MBM France" = Papiermarke auf handgeschöpftem Ingres-Papier
Mskr. = Manuskript
Mt. = Matrikel
männl. = männlich
Mstr. = Meister

N

nat. = natus, nata (lat. geboren)
NB. = nota bene: Hinweis, merken, bemerken
N.N. = nomen nescio (lat. Name unbekannt)
n.st. = Neuer Stil, Neuen Stils

O

P

p.m. = piae memoriae: in frommem Angedenken, verstorben, selig
pp. = fahret fort
p.t. = pro tempore: zur Zeit
p.t. = pleno titulo (mit vollem Titel)
p.t. = praemisso titulo (mit vorausgeschicktem Titel)
p.T. = post Trinitatis: nach dem Sonntag Trinitatis Kirchenjahr

Q

R

ref. = reformiert
ren. = renatus, renata (lat. wiedergeboren)
Rgt. = Regiment
rk. = römisch katholisch
rel. = relicqurere: zurücklassen, die hinterlassene Ww.
R.I.P. = requiescat in pace: Ruhe in Frieden!
R.D. = reverendus dominus (der hochwürdige Herr)
R.P. = reverendus pater (ehrwürdiger Vater; Titel der Ordensgeistlichen)

S

S.d. = Sohn des, Sohn der
spur. = spurius, spuria (lat. unehelicher Sohn, uneheliche Tochter)
st.n. = stili novi (lat. neuen Stils), üblicherweise in frühen Kirchenbüchern für den neuen, den gregorianischen Kalender im Kirchenjahr verwendet.
st.v. = stili veteri (lat. alten Stils), üblicherweise in frühen Kirchenbüchern für den alten, den julianischen Kalender im Kirchenjahr verwendet.
S.v. = Sohn von
sup. = lat. supera = weiter oben befindlich = der Obere
symb. = lat. symbolum = Glaubensbekenntnis

T

T.d. = Tochter des, Tochter der
T.v. = Tochter von
tro. = Termino (lat.)

U

u.d. = und des, und der
unbeg., unbegeb. = unbegeben, unverheiratet
unehel. = unehelich
ux. = uxor: Ehefrau

U

ux. = uxor (lat. Ehefrau)

V

verl. = verlobt
verh. = verheiratet
vid. = viduus, vidua (lat. Witwer, Witwe)
vid. = vidēlicet, siehe, leicht zu sehe
v.v. = vice versa = umgekehrt, gegenteilig
v.v. = viva voce = mit lebendiger Stimme = mündlich

W

weibl. = weiblich
Ww. = Witwe, Witwer
Wwer. = Witwer
Wwe. = Witwe


X

Xus, XP, XPC, XPS = Christus (griech. der Gesalbte, Übersetzung des hebräischen Messias. X ist eigentlich der griech. Buchstabe Χ=Chi, P der griech. Buchstabe Ρ=Rho)
Xian, Xianus = Christian, Christianus

Y

Z

Numerische Reihenfolge

„1mo“ = „primo“ = erstens
„2do“ = „secundo“ = zweitens
„3tio“ = „tertio“ = drittens
„4to“ = „quarto“ = viertens
„5to“ = „quinto“ = fünftens
„6to“ = „sexto“ = sechstens
„7to“ = „septo“ = siebtens

Sonstige

Bibliografie

  • Dülfer, Kurt, u. Korn, Hans-Enno: Gebräuchliche Abkürzungen des 16. - 20. Jahrhunderts. In: Veröffentlichungen der Archivschule Marburg - Institut für Archivwissenschaft Nr. 1 (Marburg 1986).
  • Grun, Paul Arnold: Schlüssel zu alten und neuen Abkürzungen. Wörterbuch lateinischer und deutscher Abkürzungen des späten Mittelalters und der Neuzeit, Limburg a.d.Lahn: C.A.Starke 1966 (mehrfach nachgedruckt)
  • Demandt, Karl E.: "Laterculus Notarum" Lateinisch-deutsche Interpretationshilfen spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Archivalien 6. Auflage Marburg 1994

Weblinks

Persönliche Werkzeuge
In anderen Sprachen